Transportkosten für Segway I2

Versicherungen, Zulassungen, Ausnahmegenehmigungen,etc.
Dibaba
Beiträge: 33
Registriert: 22.06.2012 20:02
Wohnort: Baden-Baden
Segway seit: 26. Jun 2007
Wohnort: Baden-Baden

Transportkosten für Segway I2

Beitragvon Dibaba » 06.08.2015 16:01

Zu einem Problem, das mich beschäftigt,
möchte ich gern die hier im Forum vorherrschende Meinung hören:

Welche Kosten sind angemessen?

Mein gerade repariertes Seggy machte wieder -
einen Tag später - Probleme.
Dies´ teilte ich dem "Reparateur" per E-Mail mit.
Der entschied, er werde für die unverzügliche Abholung sorgen.
Dann gab es allerdings Ärger mit dem "Mitarbeiter des Reparateurs".
Der beriet nicht, sondern "hatte Recht".
Darum weigerten wir uns, ihm unser Seggy mitzugeben.
Und nun will der "Reparateur" von uns € 174,62 für die An- und Abfahrt.

Wir sind geschockt.
Von Kosten irgendwelcher Art war überhaupt nichts gesprochen worden.
Für uns war klar, diese erforderliche Abholung hatte mit der Reparatur
wenige Tage zuvor zu tun - schließlich war von Gewährleistung die Rede
gewesen.
Und warum nicht ein Spediteur beauftragt wurde, ist uns ein Rätsel.
Darauf angesprochen, meinte der "Reparateur",
der sei nur unwesentlich billiger.

Und das sind nun unsere Fragen:
Wie hoch sind die Transportkosten per Spediteur?
Sollen wir tatsächlich für Transportkosten aufkommen, wenn wenige Tage nach einer Reparatur eine Rücksendung an den "Reparateur" erforderlich wird?
Sollen wir für die Entscheidung des "Rep", seinen "Mitarbeiter" zu schicken, anstatt eine Spedition zu beauftragen, dessen horrende Rechnung akzeptieren und begleichen?

Übrigens wurden uns die bei der Reparatur ausgetauschten Teile nicht
ausgehändigt. Darauf haben wir nun hingewiesen - und diese angefordert. Die Antwort ist:
"Die sind noch vorhanden und bekommen sie erst zugeschickt, wenn Sie die Rechnung über die An- und Abfahrt ( 2x2:30 Std.) beglichen haben".

Soll ein solches Verhalten wirklich rechtens sein?

Ausgetauscht wurden:
Motor Kit
Fender links
Gearbox Coupling
Elastomer
Console Housing Gehäuse Mittelkonsole
Console Cover Mittelkonsolengehäuse Oberteil
Console Cover Mittelkonsolen-Abdeckung

Gedauert hat das Ganze lt. Rechnung rund 4 1/2 Std.

Wir sind nun gespannt auf Eure - vielleicht fachkundige - Meinung.

Im Voraus herzlichen Dank.
M.F.G.
Diethard

Benutzeravatar
spiagei
Beiträge: 293
Registriert: 30.10.2013 00:28
Wohnort: Waging
Segway seit: 1. Okt 2013
Wohnort: Waging
Kontaktdaten:

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon spiagei » 06.08.2015 22:19

Hallo,

vielleicht solltest du erklären was du damit meinst, der beriet nicht sondern hattw Recht meinst :-?

Sollte der Fehler nämlich nicht auf die Reperatur zurückzuführen ist, dann ist klar das du die Anfahrt bezahlen musst. Es kann ja auch sein, das er den Mitarbeiter gesendet hat, damit dieser den Fehler vor Ort behebt. Würde ich genauso machen. Denn danm hast du dein Seggi auch sofort wieder und kannst weiterfahren :-) Und der Rückversand entfällt ebenfalls.
Sollte der Fehler auf die Reparatur zurückzuführen sein, dann ist das evtl. entwas anderes.

Und bei 5 Stunden Fahrzeit bist du mit dem Preis noch gut dabei.

Was war denn der Fehler der nicht behoben worden ist? Und warum schickt ihr den Mann wieder heim?

lg Stefan
https://www.baufi-chiemgau.de/startseite/reparatur-von-segway-pts/
Der Segway Service Partner im Chiemgau und im Voralpenland
Nutzen Sie auch unseren mobilen Werkstattservice

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2026
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon mathiegi » 06.08.2015 23:33

Ich wäre am ausgetauschten Motor dann interessiert...
Liebe Grüsse aus der Schweiz

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
www.segway.help/
www.youtube.com/user/mathiegi/videos

Segway? "Ich steh drauf!"

Dibaba
Beiträge: 33
Registriert: 22.06.2012 20:02
Wohnort: Baden-Baden
Segway seit: 26. Jun 2007
Wohnort: Baden-Baden

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon Dibaba » 07.08.2015 16:26

Hallo Stefan (Spiagei).
Danke für Deine Stellungnahme.

Gilt Dein
"Ich würde es genauso machen"
auch in Bezug auf die ausgebauten Teile?

M.f.G.
Diethard

Dibaba
Beiträge: 33
Registriert: 22.06.2012 20:02
Wohnort: Baden-Baden
Segway seit: 26. Jun 2007
Wohnort: Baden-Baden

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon Dibaba » 07.08.2015 16:46

Hallo Mathiegi.

Ich wäre am ausgetauschten Motor dann interessiert...

Vielleicht komme ich zu gegebener Zeit darauf zurück?!

Und wie stehst Du zu meinem Problem
mit den gesalzenen Kosten?
Als eines der längsten Forumsmitglieder
kannst Du doch sicherlich auch zu
diesem Thema etwas beitragen, oder?

Und: Ist es Usus, ausgebaute Teile stillschweigend einzubehalten?

Jetzt wird zwar behauptet,
man habe mir die Teile mitgeben wollen
- und das hätte ich ausdrücklich abgelehnt -
aber das ist eine reine Schutzbehauptung.

M.f.G.
Diethard

Benutzeravatar
spiagei
Beiträge: 293
Registriert: 30.10.2013 00:28
Wohnort: Waging
Segway seit: 1. Okt 2013
Wohnort: Waging
Kontaktdaten:

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon spiagei » 07.08.2015 19:22

Dibaba hat geschrieben:Hallo Stefan (Spiagei).
Danke für Deine Stellungnahme.

Gilt Dein
"Ich würde es genauso machen"
auch in Bezug auf die ausgebauten Teile?

M.f.G.
Diethard


Wenn der Kunde die defekten Teile haben will, dann erhält er die natürlich.Ausser bei Garantiereperatur, da will die Segway haben

Trotzdem hast du noch nicht gesagt, was der Anlaß für das heimschicken des Mechanikers war und was defekt war.

Lg Stefan
https://www.baufi-chiemgau.de/startseite/reparatur-von-segway-pts/
Der Segway Service Partner im Chiemgau und im Voralpenland
Nutzen Sie auch unseren mobilen Werkstattservice

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2026
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon mathiegi » 07.08.2015 23:35

Nach EU Recht kann man bei Reparaturen nach der Gewährleistungszeit die ersetzten Teile einfordern.
Wir machen sehr viele Segway Reparaturen aus ganz Europa und sind meist bei einem Preis von 1/4 bis max 1/2 welcher das offizielle Service Center in Garching verlangt.

Auch reparieren wir die effektiven Fehler und ersetzten nicht immer einfach ganze Baugruppen oder Teile.

In unserer Facebookgruppe wird täglich mit Tipps, Tricks und Kniffen sich gegenseitig geholfen.
Liebe Grüsse aus der Schweiz

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
www.segway.help/
www.youtube.com/user/mathiegi/videos

Segway? "Ich steh drauf!"

Dibaba
Beiträge: 33
Registriert: 22.06.2012 20:02
Wohnort: Baden-Baden
Segway seit: 26. Jun 2007
Wohnort: Baden-Baden

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon Dibaba » 08.08.2015 10:00

Hallo Spiagei.

Es kam zum Streit mit dem Mitarbeiter.
Dessen Auftreten fanden wir "nicht hilfreich".
Mehr kann ich an dieser Stelle jetzt nicht äußern. :|

M.f.G.
Diethard

Dibaba
Beiträge: 33
Registriert: 22.06.2012 20:02
Wohnort: Baden-Baden
Segway seit: 26. Jun 2007
Wohnort: Baden-Baden

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon Dibaba » 08.08.2015 10:07

Hallo Mathiegi.
Hallo Spiagei.

Danke für Eure Informationen. :lol:

M.f.G.
Diethard

HDKlaus
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2015 22:51
Wohnort: Mittelfranken

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon HDKlaus » 08.08.2015 16:07

Es ist immer nicht einfach, sich eine Meinung zu bilden, wenn man nur die eine Seite gehört hat.

Solltest Du diese Geschichte juristisch klären und Recht bekommen, so nenne hier bitte auch "Ross und Reiter", damit andere vor slchen Machenschaften einen Einzelnen geschützt werden und nicht eine ganze Branche in Misskredit gebracht wird !

stephanix
Beiträge: 112
Registriert: 30.01.2011 16:16
Wohnort: Auf der Alb

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon stephanix » 09.08.2015 00:35

Hallo Dibaba :mrgreen:
Lass mich raten : Hast du das Seg im Raum Frankfurt reparieren lassen ? :lol:

Grüsse STEFANIX

Dibaba
Beiträge: 33
Registriert: 22.06.2012 20:02
Wohnort: Baden-Baden
Segway seit: 26. Jun 2007
Wohnort: Baden-Baden

Re: Transportkosten für Segway I2

Beitragvon Dibaba » 10.08.2015 13:42

Hallo HDKlaus.

Solltest Du diese Geschichte juristisch klären und Recht bekommen, so nenne hier bitte auch "Ross und Reiter", damit andere vor slchen Machenschaften einen Einzelnen geschützt werden und nicht eine ganze Branche in Misskredit gebracht wird !


Genau das beabsichtige ich mit diesem,
meinem in die "Öffentlichkeit-Gehen". :-(

Segwayfahren macht eigentlich Spaß. :mrgreen:
Der vergeht aber leider gründlich,
wenn man solche Erfahrungen machen muß. :gngngn:

Ich hätte mir natürlich gewünscht, gewarnt worden zu sein
- von Jemandem mit den selben oder ähnlichen Problemen. :-?

M.f.G.
Diethard


Zurück zu „Rechtliches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste