Akku Alternative mit 6.6 Ah

Originale und alternative Zubehörteile für den Segway
Pimp your Segway
Benutzeravatar
funky-move.de
gold-member
gold-member
Beiträge: 799
Registriert: 24.07.2007 11:43
Wohnort: Nähe Köln
Kontaktdaten:

Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon funky-move.de » 11.07.2014 10:19

Hallo Freunde der innovativen Fortbewegung.

Nach langer Pause melde ich heute mit einem neuen Thema zurück. Alternative Akkus für den Segway.
Nach 3 Jahren Entwicklungszeit ist es gelungen einen alternativen, wiederaufladbaren Lithium Ionen Akku für den Segway auf den Markt zu bringen, der unseren hohen Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen entspricht.
Mit 6.6 Ah sind unsere Akkus für alle diejenigen konzipiert, denen es auf längere Batterielaufzeiten ankommt. In ihrem Sport – bei ihren Touren und im harten täglichen Arbeitseinsatz.

Verwendung von LiFePo4 Zellen - eigensicher - schnellladefähig - volle Kommunikation mit dem Segway - Reichweiten-Erhöhung ca. 25%

VK-Preis ab Lohmar 999€ / Akku (Sonderpreis-Aktion bis 14.08. 899€ / Akku) incls. MwSt. Rabatte bei Abnahme größerer Mengen sind möglich.

Um den etwas größeren Zellen den größtmöglichen Schutz gegen Stöße zu geben, wurden die gefährdeten Seiten mit einer Wabenstruktur ausgestattet. Dies machte eine leichte Vergrößerung (ca. 4mm in der Tiefe) und einen etwas steileren Winkel an der Front unabdingbar.

Die Lion42 Akkus sind ab sofort erhältlich - Keine Wartezeiten - Bestellung über Info@LION42.de

Auf Grund der Garantiebestimmungen der Segways (KEINE Nutzung von "Teilen, die nicht den Spezifikationen von Segway entsprechen..." empfehlen wir die Verwendung der LION42 Akkus ausschließlich an Geräten deren Garantie bereits erloschen ist.
Die LION42 Akkus sind NICHT über Funky-Move.de erhältlich

Die Webseite von LION42 ist noch in Arbeit / ich gebe Bescheid, wenn sie online ist
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2014-07-11 um 10.10.10.png
LION42 Akku vor dem Versand
roll on - move funky
Autorisierter Segway Händler im Raum Köln / Bonn
An- und Verkauf von gebrauchten Segway Gen1 und Gen2

shop - www.funky-move-custom.de

Lokono
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2014 12:40
Wohnort: Leverkusen

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon Lokono » 11.07.2014 12:44

Hallo zusammen ,
und die Reichweite wird wirklich um 25% erhöht ?

Benutzeravatar
funky-move.de
gold-member
gold-member
Beiträge: 799
Registriert: 24.07.2007 11:43
Wohnort: Nähe Köln
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon funky-move.de » 11.07.2014 12:53

Wir testen zur Zeit noch, um eine verlässliche Angabe machen zu können. Fakt ist, der Unterschied in Ah zu den herkömmlichen Akkus.. 5.2Ah zu 6.6Ah - 26%.
Die Akkus benötigen erst ein paar Zyklen, bevor sie ihre volle Leistung haben.. wir sind dran..
roll on - move funky
Autorisierter Segway Händler im Raum Köln / Bonn
An- und Verkauf von gebrauchten Segway Gen1 und Gen2

shop - www.funky-move-custom.de

Hexe
Beiträge: 436
Registriert: 15.10.2009 16:29
Segway seit: 1. Okt 2009

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon Hexe » 11.07.2014 12:54

Hört sich gut an. Aufladezeit?

Benutzeravatar
funky-move.de
gold-member
gold-member
Beiträge: 799
Registriert: 24.07.2007 11:43
Wohnort: Nähe Köln
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon funky-move.de » 11.07.2014 14:12

Wenn Du sie im Segway lädst, verlängert sich die Ladezeit um ca. 25%. Was raus soll muss ja vorher auch rein ;-)
roll on - move funky
Autorisierter Segway Händler im Raum Köln / Bonn
An- und Verkauf von gebrauchten Segway Gen1 und Gen2

shop - www.funky-move-custom.de

Benutzeravatar
mondi
gold-member
gold-member
Beiträge: 184
Registriert: 20.07.2009 21:24
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon mondi » 11.07.2014 20:31

Das klingt ja wirklich nach einer echt guten Alternative...

Bitte unbedingt auf dem Laufenden halten, was erste Erfahrungen mit den Akkus angeht.

Gibts evtl. auch ein paar mehr Infos über den Hersteller, bzw. den Vertreiber?
würd mich schon sehr interessieren.
Danke,
Micha.

Benutzeravatar
funky-move.de
gold-member
gold-member
Beiträge: 799
Registriert: 24.07.2007 11:43
Wohnort: Nähe Köln
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon funky-move.de » 18.07.2014 22:14

Der Ansprechpartner für den europäischen Markt bin ich - der ein oder andere hier im Forum kennt mich vielleicht noch.
Ich habe hier ein wenig pausiert, weil die letzten beiden Jahre - neben all den anderen Baustellen - auch die Mitentwicklung der Lion42 Akkus viel Zeit in Anspruch genommen hat. Aber es hat sich gelohnt... Wir können - nach sehr vielen Verzögerungen, ein fertiges Produkt präsentieren und der Verkauf hat begonnen.

Ich werde sicher wieder öfter ins Forum rein schauen, bin aber schneller per email zu erreichen - unter info@lion42.de
Die Akkus werden vorerst nicht über Funky-Move zu beziehen sein, weil wir die Segway Partnerschaft und Lion42 strikt getrennt haben ( soweit das machbar ist)..

In diesem Sinne - bald mehr.... ;-)

p.s bis zum 14.08. gibt es ein "Kennenlern-Angebot" mit 100€ Rabatt
p.p.s. Auf facebook sind wir unter Lion42 zu erreichen
roll on - move funky
Autorisierter Segway Händler im Raum Köln / Bonn
An- und Verkauf von gebrauchten Segway Gen1 und Gen2

shop - www.funky-move-custom.de

Segfuchs
gold-member
gold-member
Beiträge: 101
Registriert: 11.07.2009 10:36

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon Segfuchs » 28.07.2014 12:11

Hallo funky-move,
erstmal Glückwunsch zu diesem Projekt :-)
Gibt es denn schon erste Erfahrungswerte über die real erreichten Reichweiten mit den neuen Akkus? (Inzwischen müssten ja schon einige Entlade-/Ladezyklen durch sein.)
Happy Gliding
Der Segfuchs

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2228
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon mathiegi » 28.07.2014 16:12

Hier meine ersten Messung:
image.jpg
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
Gawrisch
Administrator
Beiträge: 2387
Registriert: 03.06.2007 00:07
Wohnort: Zeiskam / Rheinland-Pfalz
Segway seit: 1. Jun 2007
Wohnort: Zeiskam / Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon Gawrisch » 28.07.2014 19:09

Die Anzahl der Kilometer sieht wirklich mal gut aus. 47 km ! Wow.

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2228
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon mathiegi » 28.07.2014 20:31

hier die ersten Testergebnisse einer Person mit 80kg, auf einem i180. Es war Mischgelände und oft "stop and go", wenn man auf Asphalt stetig fährt sind auch höhere Reichweiten erzielbar (45-48km).
image.jpg
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2228
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon mathiegi » 28.07.2014 20:36

Also meine bisherige Erfahrung lautet:

die brandneue Akkus direkt aus der Schachtel an meinen blauen i2 (mit den extra rauhen, blauen x2 Stollenreifen) montiert; dauf stehend und in der Lenkertasche total 115kg beladen, mit 0.8bar in den Reifen, bei 19°C volle 35km gefahren!!!
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
spiagei
Beiträge: 306
Registriert: 30.10.2013 00:28
Wohnort: Waging
Segway seit: 1. Okt 2013
Wohnort: Waging
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon spiagei » 29.07.2014 01:03

Super. Endlich eine geile ALternative. :D
https://www.baufi-chiemgau.de/startseite/reparatur-von-segway-pts/
Der Segway Service Partner im Chiemgau und im Voralpenland
Nutzen Sie auch unseren mobilen Werkstattservice

Benutzeravatar
funky-move.de
gold-member
gold-member
Beiträge: 799
Registriert: 24.07.2007 11:43
Wohnort: Nähe Köln
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon funky-move.de » 29.07.2014 09:36

...und noch 14 Tage zum Einführungspreis ;-)
roll on - move funky
Autorisierter Segway Händler im Raum Köln / Bonn
An- und Verkauf von gebrauchten Segway Gen1 und Gen2

shop - www.funky-move-custom.de

bonsaih1
gold-member
gold-member
Beiträge: 15
Registriert: 15.03.2014 11:54
Wohnort: berlin

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon bonsaih1 » 30.07.2014 19:56

Hallo, verstehe ich das richtig? 899,- pro Akku? Da man für gewöhnlich zwei braucht also 1798,- €? Oder gilt der Preis für einen Akkusatz?
Danke und beste Grüße

Benutzeravatar
funky-move.de
gold-member
gold-member
Beiträge: 799
Registriert: 24.07.2007 11:43
Wohnort: Nähe Köln
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon funky-move.de » 31.07.2014 21:32

bonsaih1 hat geschrieben:Hallo, verstehe ich das richtig? 899,- pro Akku? Da man für gewöhnlich zwei braucht also 1798,- €? Oder gilt der Preis für einen Akkusatz?
Danke und beste Grüße


Das ist richtig - ein Satz der herkömmlichen Akkus liegt übrigens bei 2260€
roll on - move funky
Autorisierter Segway Händler im Raum Köln / Bonn
An- und Verkauf von gebrauchten Segway Gen1 und Gen2

shop - www.funky-move-custom.de

81739-seg
Beiträge: 466
Registriert: 18.07.2007 19:19
Wohnort: München-Waldperlach (81739)

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon 81739-seg » 05.08.2014 20:51

Nicht schlecht! 40,7 km gefahren und immer noch 2 Striche. Mein erster Test mit den neuen LION42-Akkus (i2, gemischte Strecke, Beladung ca. 85 kg, Akkus erst ca. 30 km gelaufen). Werde die Akkus in München und Umgebung auch für eigene Tests (ohne oder mit einem i2) verleihen. Weitere Tests werden folgen.
Anfrage dazu gerne per PN oder über freee@arcor.de
Dateianhänge
1.Test.jpg
1. Test nach nur 30 km Laufleistung der neuen Akkus

81739-seg
Beiträge: 466
Registriert: 18.07.2007 19:19
Wohnort: München-Waldperlach (81739)

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon 81739-seg » 08.08.2014 16:32

*** X2 mit LION42-Akkus schlägt am Berg i2 mit normalen Akkus ***

http://www.segforum.de/viewtopic.php?f=8&t=2648#p32287

Haben Test mit den neuen LION42-Akkus auf das Kitzbüheler Horn gemacht. Der X2 (mit 12 kg mehr beladen und 6,7 kg mehr Eigengewicht, 0,3 bar) mit den neuen LION42-Akkus hatte nach 1.260 Höhenmetern noch einen Akkustrich während wir den i2 mit normalen Akkus (und 12 kg weniger Beladung, 0,8 bar) schon bei 1.200 Höhenmetern wegen Notabschaltung abstellen mussten. Den ausführlichen Bericht mit Bildern gibts im Segforum unter dem oben angegebenen Link. Info auch bei den Segway-Schraubern in Facebook.

ANGEBOT für Touranbieter im Umkreis von ca. 100 km von München: Wenn Touranbieter in Bayern mal einen Test mit den Akkus auf eigener Strecke mit eigenem Segway machen möchten, so kommen wir mal mit einem Satz LION42-Akkus vorbei, wenn wir dafür kostenlos an einer Tour teilnehmen können und später die Akkus über uns bestellt werden.
Längere Anreisen nach Vereinbarung, z.B. gegen Tourgutscheine. PN genügt!
Wir freuen uns darauf.

Benutzeravatar
funky-move.de
gold-member
gold-member
Beiträge: 799
Registriert: 24.07.2007 11:43
Wohnort: Nähe Köln
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon funky-move.de » 10.08.2014 18:21

+++ NUR NOCH 4 TAGE +++ NUR NOCH 4 TAGE +++ NUR NOCH 4 TAGE +++ NUR NOCH 4 TAGE +++ NUR NOCH 4 TAGE +++ NUR NOCH 4 TAGE +++

Der reduzierte Einführungspreis (100€ pro Akku sparen) für die neuen Lion42 Akkus gilt nur noch 4 Tage.
roll on - move funky
Autorisierter Segway Händler im Raum Köln / Bonn
An- und Verkauf von gebrauchten Segway Gen1 und Gen2

shop - www.funky-move-custom.de

Brummbaer
gold-member
gold-member
Beiträge: 206
Registriert: 16.03.2009 16:35
Wohnort: Rostock
Segway seit: 19. Mär 2009
Wohnort: Rostock

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon Brummbaer » 13.08.2014 19:03

Hallo, auch von mir ein Kurztest mit den neuen Akkus. Gestern gekommen und an meinen X2 angebaut.

Heute die erste Tour mit dem X2:
- Beladung: 115kg
- Reifendruck: 6psi
- Original X2-Reifen
- Außentemperatur: 18-20 Grad
- normale Stadtwege
- kleine Höhenunterschiede
(das GPS sagt Gesamtsteigung 975m, Gesamtgefälle 973m, max. Höhendifferenz 120m)
- Fahrweise: Vollgas, mit Ampelstopps

Erste Verwarnung nach 28km, Abschaltung nach 28.5km. Das alte Akkupärchen hat, bei gleichen Bedingungen, regelmäßig nach 18.5km aufgegeben.

Kurze Panikattacke nach 17.3km, Segway stoppt und schaltet sich koordiniert ab. Nach Neustart war aber alles wieder normal...

Nachtrag 15.08.2014:
Zweite Tour mit fast exakt dem selben Ergebnis. 28km Vollgas, dann starkes Abbremsen und im Schritttempo nach Hause. Auf das totale Ende habe ich diesmal verzichtet, da ich keine Lust hatte den Seggy wieder die Treppen hoch zu wuchten.

Leider auch wieder nach 17km eine Notabschaltung E10A oder C108 konnte ich nicht so schnell sehen (falsche Brille :-( ) und das, obwohl ich kurz vorher eine Pause gemacht hatte. Problemloser Neustart, dann aber ohne jegliche Akkuanzeige.

MfG

X19fred
Beiträge: 62
Registriert: 18.07.2011 00:03
Wohnort: Gerasdorf bei Wien
Segway seit: 1. Okt 2011
Wohnort: Österreich, Gerasdorf bei Wien

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon X19fred » 18.08.2014 18:19

Hallo Brummbär,
Tritt diese Notabschaltung, nach 17km, weiterhin auf?
angenehmes schweben wünscht
Alfred

Brummbaer
gold-member
gold-member
Beiträge: 206
Registriert: 16.03.2009 16:35
Wohnort: Rostock
Segway seit: 19. Mär 2009
Wohnort: Rostock

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon Brummbaer » 18.08.2014 18:34

X19fred hat geschrieben:Tritt diese Notabschaltung, nach 17km, weiterhin auf?


Kann ich nicht sagen. Ein Akku lädt nicht mehr und wird ausgetauscht. Ich berichte weiter, sobald neue Erfahrungen vorliegen.

MfG

verifier
gold-member
gold-member
Beiträge: 142
Registriert: 19.08.2011 14:44
Wohnort: Baden

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon verifier » 30.08.2014 17:59

Habe einmal eine Vergleichsmessung Original Segway-Akku mit ca. 5,2 Ah und einem neuen Lion42-Akku gemacht:

Segway_Vermessung_14_08_30_Akku01+02+Akku 6,6 Ah Entladung 3.jpg

In der Tabelle sind die relavanten Daten noch einmal gegenübergestellt:

Segway_Vermessung_14_08_30_rel. Daten_01.jpg
Segway_Vermessung_14_08_30_rel. Daten_01.jpg (21.25 KiB) 13490 mal betrachtet


Resumée:
1. Die Kapazität des Lion42 ist größer (14,4 %) als die der Original Segway-Akkus, jedoch etwas geringer als die Werbung verspricht.
2. Der Innenwiderstand ist um ca. 26 % niedriger als bei den Original Akkus --> bessere Spannungslage, was sich im "Anzug" und der Beschleunigung positiv bemerkbar machen wird.
(allerdings sind die Original-Akkus schon älter als 4 Jahre und haben rund 5000 km hinter sich!)

Konnte leider die neuen Akkus noch nicht im Fahreinsatz testen, da es noch Probleme beim 2. Akku im Bereich des Balancers gibt.
Segway? "Darauf fahre ich einfach voll ab!"

Benutzeravatar
Wendelstein
Beiträge: 169
Registriert: 18.01.2010 09:18
Wohnort: München-Südost
Segway seit: 31. Okt 2009

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon Wendelstein » 01.09.2014 08:27

Ich habe jetzt mit meinem x2 mit den neuen Akkus auf ebener Strecke 30 km geschafft, zu 90 % auf geschotterten Feldwegen und Waldwegen gefahren, teilweise grasbewachsen und matschig, bei ca. 70 kg Nutzlast und bei 0,3 bar Reifendruck; die Geschwindigkeit lag überwiegend zwischen 5 und 10 km/h. Ich habe keine Vergleichswerte für Standardakkus auf dieser Strecke. Was mir noch auffiel: Nach 20 km Fahrstrecke waren noch 4 Striche in der Anzeige; die letzten 4 Striche reichten dann gerade noch für 10 km; mit der Anzeige "Null" konnte ich noch ca. 1,5 km bis zur Zwangsabschaltung fahren.

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2228
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon mathiegi » 01.09.2014 08:51

Ja das ist markant bei den Lion42, wenn der letzte Balken weg ist, kommt man nicht mehr weit (weil leer, dann wirklich leer ist).
Ich bin mit der Reichweite sehr zufrieden. Ich habe im Schnitt immer 2 Striche mehr als mit sehr guten Segway Orig.-Akkus (d.h. je nach Wärme und Wind ca 4-8 km mehr Reichweite).
Nach den nun doch einigen Zyklen werde ich heute Nacht mal wieder eine Kapazitätsmessung starten.
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
funky-move.de
gold-member
gold-member
Beiträge: 799
Registriert: 24.07.2007 11:43
Wohnort: Nähe Köln
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon funky-move.de » 03.09.2014 13:56

So - auch bei uns sind mittlerweile die ersten Erfahrungen gemacht worden.

Wir können es sehr gut verstehen, dass man es kaum abwarten kann, die neuen Reichweite selber zu erfahren. Wir bitten Euch jedoch Geduld zu haben und folgende
Punkte unbedingt zu beherzigen um viel und lange Freude an den neuen Lion42 zu haben

Für den Transport und damit sich die Akkus lange lagern lassen, werden sie halbvoll versendet.
Die Akkus müssen VOR dem ersten Einsatz 15 Stunden am Segway oder dem Segway Offboard-Charger geladen werden um eine volle Funktion zu ermöglichen.
Testfahrten bis zum letzten Balken bitte erst nach ca. 6 Ladezyklen durchführen - vorher ist noch nicht die volle Leistung abzurufen und sie schaden mehr, als das sie zeigen..

beste Grüße und gute Fahrt, Olaf
roll on - move funky
Autorisierter Segway Händler im Raum Köln / Bonn
An- und Verkauf von gebrauchten Segway Gen1 und Gen2

shop - www.funky-move-custom.de

verifier
gold-member
gold-member
Beiträge: 142
Registriert: 19.08.2011 14:44
Wohnort: Baden

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon verifier » 05.09.2014 11:51

Olaf's Hinweis läßt sich sehr gut mit den nachfolgenden Entlademessungen unterstreichen:
Segway_Vermessung_14_08_31_Akku 6,6 Ah 01 Entladung 1-5_02.jpg


Und hier dazu die wichtigsten Daten:
Segway_Vermessung_14_08_31_Akku 6,6 Ah 01 Entladung 1-5_Daten.jpg
Segway_Vermessung_14_08_31_Akku 6,6 Ah 01 Entladung 1-5_Daten.jpg (35.31 KiB) 13215 mal betrachtet


Die Entwicklung der Kapazität:
Segway_Vermessung_14_08_31_Akku 6,6 Ah 01 Entladung 1-5_Daten_Ah.jpg
Segway_Vermessung_14_08_31_Akku 6,6 Ah 01 Entladung 1-5_Daten_Ah.jpg (24.32 KiB) 13215 mal betrachtet


Die Entwicklung der Energie:
Segway_Vermessung_14_08_31_Akku 6,6 Ah 01 Entladung 1-5_Daten_Wh.jpg
Segway_Vermessung_14_08_31_Akku 6,6 Ah 01 Entladung 1-5_Daten_Wh.jpg (27.96 KiB) 13215 mal betrachtet


Die Entwicklung des Innenwiderstandes (und damit der Spannungslage):
Segway_Vermessung_14_08_31_Akku 6,6 Ah 01 Entladung 1-5_Daten_Ri.jpg
Segway_Vermessung_14_08_31_Akku 6,6 Ah 01 Entladung 1-5_Daten_Ri.jpg (27.23 KiB) 13215 mal betrachtet


Meine Empfehlung:
Für einen Start in ein langes Akkuleben sollten die extremen Belastungen (Leerfahren bis auf den letzten Balken) frühestens nach der 10. Entladung stattfinden!

Allseits gute Fahrt und immer genug Balken auf der Anzeige!
Segway? "Darauf fahre ich einfach voll ab!"

Benutzeravatar
chrigelseg
gold-member
gold-member
Beiträge: 831
Registriert: 18.11.2010 00:51
Wohnort: Schweiz
Segway seit: 6. Nov 2010

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon chrigelseg » 07.09.2014 19:14

Diesmal ein Fahrbericht mit den "LION42":

- Segway i2 Bj. 2008
- Originalbereifung mit 1 Bar Druck
- Zuladung Fahrer mit Lenkertasche: 83.3 kg
- Gelände: eben, insgesamt etwa 300 Höhenmeter
- Asphalt 70%; feines Kies 25%; Schotter 5%
- Durchschnittsgeschwindigkeit: 16 km/h (wegen vielen Fussgängern und Radfahrern)

Reichweite bis Verschwinden letzter Akkubalken: 46,8 KM

Ich bin schlicht begeistert :dance1: :drink2:

Grüsse vom Chrigel

verifier
gold-member
gold-member
Beiträge: 142
Registriert: 19.08.2011 14:44
Wohnort: Baden

Info-Key Balkenanzeige

Beitragvon verifier » 18.09.2014 10:22

Habe einmal den "Balkenverbrauch" der Lion42-Akkus während der Fahrt auf meiner "Referenzstrecke" auf die Helmkamera gesprochen und dann in einer Kurve im Vergleich zu den Origial-Akkus dargestellt:

Segway_Info-Key Balkenanzeige_01_Daten vom 18_09_14.jpg

Anmerkung:
Fahrzeug: i2
Alter Akkus/Fahrleistung: Feb. 2011/ca. 5100 km
Reifendruck: 1,15 bar (Original i2 Segway-Reifen/Räder)
Zuladungsmasse (Fahrer, Gepäck u.s.w.): ca. 108 kg
Strecke: asphaltiert, relativ eben mit 4 leichten Anstiegen jeweils ca. 75 Höhenmetern über je ca. 250 m
Temperatur: 24°C
Segway? "Darauf fahre ich einfach voll ab!"

81739-seg
Beiträge: 466
Registriert: 18.07.2007 19:19
Wohnort: München-Waldperlach (81739)

Re: Info-Key Balkenanzeige

Beitragvon 81739-seg » 18.09.2014 23:29

verifier hat geschrieben:Habe einmal den "Balkenverbrauch" der Lion42-Akkus während der Fahrt auf meiner "Referenzstrecke" auf die Helmkamera gesprochen und dann in einer Kurve im Vergleich zu den Origial-Akkus dargestellt:

Segway_Info-Key Balkenanzeige_01_Daten vom 17_09_14.jpg

Anmerkung:
Fahrzeug: i2
Alter Akkus/Fahrleistung: Feb. 2011/ca. 5100 km
Reifendruck: 1,15 bar (Original i2 Segway-Reifen/Räder)
Zuladungsmasse (Fahrer, Gepäck u.s.w.): ca. 108 kg
Strecke: asphaltiert, relativ eben mit 4 leichten Anstiegen jeweils ca. 75 Höhenmetern über je ca. 250 m
Temperatur: 24°C


Wie viele Zyklen sind die LION42-Akkus schon genutzt worden? Sind sie schon 10 Zyklen = ca. 400 km gelaufen?
Ist die Anzeige schon einmal kalibriert worden?
Das schnelle Verschwinden des 7. Balkens ist ja merkwürdig. Dieses deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen.

verifier
gold-member
gold-member
Beiträge: 142
Registriert: 19.08.2011 14:44
Wohnort: Baden

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon verifier » 19.09.2014 18:58

Bin die Strecke heute noch einmal gefahren und habe festgestellt, dass - mit meinen Verhältnissen (Strecke, Gesamtfahrmasse, Geschwindigkeit) - bereits bei 6,1 km der 8. Balken zum 7. Balken wechselt. Habe die auch schon oben korrigiert.

Die Kurve selbst gilt nur für "meine Verhältnisse"!

Bei jedem wird die Kurve anders aussehen und sollte hier nur zur Gegenüberstellung zu den Original-Akkus dargestellt werden.

BTW:
- die Akkus haben > 10 Zyklen hinter sich (aber schon nach 5 Zyklen gibt es keinen Kapazitätszuwachs mehr) nur der Balancer hat bis dahin bessere Arbeit geleistet
- eine Kalibrierung ist an sich nicht notwendig, da ja keine Kapazität gemessen wird, sondern nur die Spannung der Akkus. Die Balken sind ja nur eine "Restanzeige"
für die Abschätzung der noch zu erwartenden Reichweite. Die Balken-Reichweitenzuordnung muß dann jeder für sich an seinem Gerät herausfinden.

Gruß
Gerhard
Segway? "Darauf fahre ich einfach voll ab!"

Brummbaer
gold-member
gold-member
Beiträge: 206
Registriert: 16.03.2009 16:35
Wohnort: Rostock
Segway seit: 19. Mär 2009
Wohnort: Rostock

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon Brummbaer » 20.09.2014 17:54

Hallo, mein Urlaub ist zu Ende und so konnte ich heute den schon vor Wochen gelieferten Ersatzakku testen.

Die Tour heute mit dem X2:
- Beladung: 115kg
- Reifendruck: 6psi
- Original X2-Reifen
- Außentemperatur: 20 -22 Grad
- normale Stadtwege
- kleine Höhenunterschiede
(das GPS sagt Gesamtsteigung 941m, Gesamtgefälle 945m, max. Höhendifferenz 239m)
- Fahrweise: Vollgas, mit Ampelstopps

Erste Verwarnung nach 28.7km, im Schneckentempo noch 400m bis nach Hause, keine Notabschaltung. Unterwegs keine Auffälligkeiten oder unerwarteten Notabschaltungen, alles wie es sein soll. Jetzt lädt er brav.

Benutzeravatar
oli
gold-member
gold-member
Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2009 16:05
Segway seit: 18. Dez 2009
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon oli » 17.07.2015 18:45

Hallo Lion42 User,

ich habe bei Olaf am 2.Juni die neuen Akkus bestellt und er hat dies auch am gleichen Tag bestätigt mit dem Hinweis, dass in der darauffolgenden Woche ein neue Lieferung eintrifft.
Leider hab ich bis heute, trotz zwischenzeitlicher Nachfrage, nichts mehr gehört. Das ist blöd, weil ich mit neuen Akkus in den Urlaub starten wollte, was jetzt wohl nicht mehr klappen wird. Hatte mich darauf verlassen, weil andere hier wohl gute Erfahrungen gemacht haben.
Kann mir da jemand weiterhelfen, was da los ist?
Ich weiß, dass das ungewöhnlich ist hier so nachzufragen, aber ich stecke jetzt leider in der Klemme (Wenn ihr es nachvollziehen könnt, ohne Seggie in den Urlaub zu fahren, wisst Ihr, was ich meine)
Gruß
Oli

Benutzeravatar
mondi
gold-member
gold-member
Beiträge: 184
Registriert: 20.07.2009 21:24
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon mondi » 18.07.2015 20:37

Hey, hallo Oli,
hab leider auch keine Antwort auf Deine Frage.

Aber mich interessiert wieso Du neue Akkus brauchst...
Welche Laufleistung hat Dein Seggy denn mittlerweile?
Taugen die alten Akkus gar nix mehr?
Meiner hat mittlerweile ca. 4500 Km abgespult. Aber die Akkus sind nicht so schlecht, denk ich mal.

Würd mich freuen, wenn Du Deine Erfahrungen mit den Austauschteilen hier reinstellst ..
Irgendwann brauchen wir alle mal neue Energie, hihi... :lol:


Trotzdem schönen Urlaub! ;-)
Micha.

galaxy
Beiträge: 206
Registriert: 05.09.2012 20:48
Wohnort: Hannover
Wohnort: Hannover

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon galaxy » 18.07.2015 22:30

In Köln ist von Mitwoch bis morgen Sonntag die Segway Polo WM in Köln, die haben dort schon Wochen vorher sehr viel mit den Vorbereitungen zu tun gehabt, da sie sie ausrichten. Ich denke nach der WM ist wieder alles gut.

LG Jan
By, Jan

If you ride a Segway you become The Segway smile und natürlich
Segway ? Ich steh drauf

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2228
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon mathiegi » 18.07.2015 23:53

Das müsst ihr verstehen, Olaf hat extrem viel mit der SegwayPolo WM zu tun.
Das ist sein Leben...
Er wird sich sicherlich melden...
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
oli
gold-member
gold-member
Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2009 16:05
Segway seit: 18. Dez 2009
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon oli » 19.07.2015 00:25

Ok, sorry (Olaf). Das mit dem Segway PoloTurnier ist an mir vorübergegangen. Muss wohl mehr Forum lesen ...
Trotzdem sind 5 Wochen eine lange Zeit, da könnte man den (potentiellen) Kunden schon mal Infos geben, wie es aussieht. Die Kunden müssen ja auch planen (Urlaub ohne Seggie, das geht nicht!) Er hatte ja eine Lieferung kurz nach der Bestellung angekündigt. Ich hoffe, das klappt noch und wie gesagt, ist das Forum nicht der richtige Platz für diese Diskussion. Wusste mir nur nicht zu helfen, da ich überhaupt keine Reaktionen mehr bekomme.

Was meine Akkus betrifft: Der Seggi ist von 2008 oder 09, ich fahre ihn seit Dezember 2009 ununterbrochen zur Arbeit und im Urlaub auf Touren und als "Zubringer". Das heißt auch bei jedem Wetter ob kalt oder heiß, Regen oder Schnee. Die Laufleistung liegt bei über 5900km. Nach dem Winter 2013/2014 konnte ich einen größeren Einbruch der Kapazität feststellen. Der Segway funktioniert einwandfrei nur die Akkuanzeige geht rapide in den Keller. Erklären lässt sich das leicht. Wenn in einem oder zwei Strängen ein Akku schlapp macht, dann leidet der ganze Pack darunter, da beim Balancen der Zellen darauf Rücksicht genommen werden muss und die restlichen Zellen nicht mehr vollgeladen werden (was wiederum die Lebensdauer steigert). Möglicherweise kann man noch lange so fahren, aber nicht mehr weit in einem Rutsch. Ich habe es noch nicht getestet, aber ich schätz meine Reichweite noch auf max. 20km.

sollte ich noch neue Akkus bekommen, werde ich natürlich gerne berichten.

Benutzeravatar
oli
gold-member
gold-member
Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2009 16:05
Segway seit: 18. Dez 2009
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon oli » 05.08.2015 10:31

Keine Akkus, keine Nachricht, keine Reaktion, keine Ahnung -> Urlaub ohne Seggy, Danke ....
Ein Geschäft zu führen sieht anders aus!

Benutzeravatar
oli
gold-member
gold-member
Beiträge: 29
Registriert: 19.12.2009 16:05
Segway seit: 18. Dez 2009
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon oli » 10.09.2015 22:33

So, wird Zeit für ein Update:
Am 6. August haben sich die Funkes gemeldet und ich habe in der darauffolgenden Woche dann ein paar Lion42 Akkus bekommen und konnte diese dann in meiner zweiten Urlaubswoche einbauen und Probefahren. Vielen Dank dafür, dass ich doch noch fahren konnte.
Habe ein paar kleinere Touren und eine größere mit teilweise ziemlich üblem Gelände absolviert (starke Steigungen auf sehr schlechten Waldwegen). Dabei habe ich etwas über 32 Kilometer zurückgelegt. Am Schluss waren noch zwei Balken vorhanden. Wieviel genau ich jetzt schaffe, kann ich erst sagen, wenn ich die Akkus mal komplett leerfahre und kalibriere. Dann werde ich wieder berichten.
Ein paar Dinge sind mir aufgefallen:
Die grünen LEDs blinken mit den neuen Akkus anders. Nach langer Ladezeit (also, wenn ich davon ausgehe, dass der Ladevorgang beendet sein sollte), blinken die LEDs jetzt länger mit längeren Pausen dazwischen. Die Blinkfrequenz der alten Akkus war höher und die LEDs haben kürzer geleuchtet. Das war jetzt ein wenig irritierend.
Die Akkus haben, wie beschrieben, eine größere Bauhöhe. In "schwerem" Gelände sitzt man eher auf, was nicht ungefährlich ist. Muss man im Auge behalten.
Momentan knurrt mich der Segway an (böses Gesicht im Infokey), wenn ich kurz nach dem Losfahren zackig um die Kurven fahre. Das kenne ich eigentlich von früher nicht, verschwindet aber nach ein paar hundert Metern. Keine Ahnung, ob das mit den Akkus zusammenhängt. Kennt das jemand?

Bleibt jetzt noch die Frage, was ich mit meinen alten Akkus mache. Die liegen jetzt bei mir unterm Tisch und ich denke, ich behalte sie mal vorerst zur Sicherheit. Die laufen ja noch ca. 20 Kilometer, was im Stadtverkehr ja akzeptabel ist. Wie muss ich die lagern? Ist das BMS abgeklemmt, wenn die nicht im Segway stecken oder muss ich die in bestimmten Intervallen einbauen zum Laden, weil intern das BMS Strom verbraucht??

Benutzeravatar
spiagei
Beiträge: 306
Registriert: 30.10.2013 00:28
Wohnort: Waging
Segway seit: 1. Okt 2013
Wohnort: Waging
Kontaktdaten:

Re: Akku Alternative mit 6.6 Ah

Beitragvon spiagei » 11.09.2015 22:58

Hallo Oli,

habe de Lions nun seit Januar und kann deine Beobachtungen bestätigen.
Die Leds blinken anders und auch bei mir sind die ersten 20-50 m ab und zu nicht mit Vollgas, aber das gibt sich schnell.
Was wirklich nicht ohne ist, ist der halbe Zentimeter weniger Bodenfreiheit.
Aber dafür hat man halt eine sehr viel größere reichweite :-)
https://www.baufi-chiemgau.de/startseite/reparatur-von-segway-pts/
Der Segway Service Partner im Chiemgau und im Voralpenland
Nutzen Sie auch unseren mobilen Werkstattservice


Zurück zu „Zubehör / Modifikationen / An- und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ebro und 6 Gäste