Segway p133

p133, GT, XT, I180, Centaur, iBOT®, Robotic Mobility Platform
peterkarz

Segway p133

Beitragvon peterkarz » 16.11.2009 16:29

Hallo in ebay ist wieder ein segway was mir gefällt aber ich habe ein paar fragen

a) bekomme ich dafür ein versicherungskennzeichen
b) Wie viel wird das SEg in der Auktion wohl an € erzielen?

http://cgi.ebay.de/SEGWAY-p133-(p-series)---original-und-funktionst%FCchtig!_W0QQitemZ300366453388QQcmdZViewItemQQimsxZ20091113?IMSfp=TL091113177004r16256#ht_500wt_1182

Rene
gold-member
gold-member
Beiträge: 621
Registriert: 23.05.2008 22:07
Segway seit: 0- 5-2005
Wohnort: Bielefeld / NRW

Re: Segway p133

Beitragvon Rene » 16.11.2009 20:32

Hallo peterkarz.

zu a) Ja, ein Versicherungskennzeichen bekommst Du, aber der TÜV wird dir kein Gutachten über den P133 erstellen, da keine Referenzdaten hierfür vorliegen. Zulassung wirst du wohl keine bekommen.
Macht aber auch keinen Sinn, bei einer Geschwindigkeit von 16Km/h und Vollgummireifen. Wenn du mit einem P133 auf einer Fläche mit Bodenunebenheiten fährst, wirst du als auf´s brutalste merken. Die Maschine ist etwas für Innenräume oder ebene Flächen. :-o

zu b) Kommt drauf an, ob und wie hoch ich am Schluss der Auktion biete. Bin mir da noch nicht schlüssig, da es für die Maschinen offiziell "keine" Ersatzteile mehr gibt. Wenn ich darauf biete, dann mache ich das nur um meine Sammlung zu erweitern und nicht um damit auf der Straße rumzufahren. ;-)

Mein Tip, kauf dir einen guten günstigen HT 170/180 oder einen I2.

Gruß
Rene :-)

nachgetragen: Habe bei Auktion eBay P133 kurz mal ein Gebot abgegeben. Liegt ein automatisches Gebot von einem mit 0 Bew. vor. Warscheinlich bietet der Verkäufer über einen 2.ten Account selber hoch.
@peterkarz, es wird auch ein HT180 Li-Ion mit roten Fender aus Östereich angeboten (zZ. 1160EUR) angeboten.

RS

Benutzeravatar
joe
Beiträge: 146
Registriert: 14.08.2007 23:43
Wohnort: München

Re: Segway p133

Beitragvon joe » 08.12.2009 19:50

Rene hat geschrieben:Macht aber auch keinen Sinn, bei einer Geschwindigkeit von 16Km/h und Vollgummireifen.


Ein p133 hat KEINE Vollgummireifen, sondern Luftreifen und man kann damit durchaus auf geteerten Flächen etc. fahren, Hindernisse (Kanten u.ä.) gehen mit dem kleineren Durchmesser und dem Reifenprofil natürlich schlechter zu überfahren.

Und das mit der Zulassung würde ich auch mal nicht grundsätzlich so schwarz sehen...
--
Johannes

Rene
gold-member
gold-member
Beiträge: 621
Registriert: 23.05.2008 22:07
Segway seit: 0- 5-2005
Wohnort: Bielefeld / NRW

Re: Segway p133

Beitragvon Rene » 08.12.2009 23:54

Hallo Johannes,

das mit den luftbefüllten Reifen beim P133 ist mir neu, aber wenn du es sagst muss es wohl einige mit Luftbereifung geben.

Bei der Zulassung ( Vorfügrung beim Tüv) gibt es keine Referenzdaten, somit wird ein Gutachten nicht gefertigt werden können.

Übrigens, eine EMV Bescheinigung von Segway Deutschland wird nicht angeboten.

Gruß
Rene :-)


Zurück zu „Segway GEN1 (bis 2006) RMPs, iBOT®“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste