Reanimieren Batterie

Technik-und Reparatur-Tipps
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 32
Registriert: 14.06.2019 13:48
Wohnort: Versmold.Deutschland
Segway seit: 1. Mai 2019

Reanimieren Batterie

Beitragvon Rommolus » 09.09.2019 10:50

Moin

Wer kann und möchte mir eine Batterie I2 mit 37 Volt reanimieren?

Gruß
Rene

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2255
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Reaniemieren Batterie

Beitragvon mathiegi » 09.09.2019 13:06

Einen orig. Segway Akku welcher auf 37V tiefentladen ist?
Ich kann es mit dem SL02 probieren, wenn er aber lange tief war werden die Zellen Schaden genommen haben.
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 32
Registriert: 14.06.2019 13:48
Wohnort: Versmold.Deutschland
Segway seit: 1. Mai 2019

Re: Reanimieren Batterie

Beitragvon Rommolus » 09.09.2019 14:07

Moin

Dann müsste ich die "Bakterie" in die Schweiz schicken? Kostet wahrscheinlich richtig Geld. Mal recherieren......

Gruß

SegFenn
gold-member
gold-member
Beiträge: 334
Registriert: 15.05.2011 15:32
Wohnort: Brandenburg

Re: Reaniemieren Batterie

Beitragvon SegFenn » 09.09.2019 14:22

mathiegi hat geschrieben:Ich kann es mit dem SL02 probieren....

Nee, so ein teures SL02 brauchste dafür nicht!

Es reicht etwas Wissen von den Akkus, welches hier eigentlich in ausreichender Weise kommuniziert wurde. Liest das eigentlich noch jemand ... :-??
Die Kurzversion: Es genügen 5 preisgünstige Steckernetzteile a' 12V (mit ca. 100 ... 500 mA), die in Reihe geschaltet werden. Das ergibt 60 V und reicht aus, um die Spannung am tiefentladenen Akku soweit anzuheben, dass der Akku am Segway wieder geladen wird! Dazu noch eine Diode 1N4007 als Verpolungsschutz und alles wird gut ... :dance1:

Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 32
Registriert: 14.06.2019 13:48
Wohnort: Versmold.Deutschland
Segway seit: 1. Mai 2019

Re: Reaniemieren Batterie

Beitragvon Rommolus » 09.09.2019 15:30

SegFenn hat geschrieben:
mathiegi hat geschrieben:Ich kann es mit dem SL02 probieren....


Es genügen 5 preisgünstige Steckernetzteile a' 12V (mit ca. 100 ... 500 mA), die in Reihe geschaltet werden. Das ergibt 60 V und reicht aus, um die Spannung am tiefentladenen Akku soweit anzuheben, dass der Akku am Segway wieder geladen wird! Dazu noch eine Diode 1N4007 als Verpolungsschutz und alles wird gut ... :dance1:


Das dein Tipp dann keine reine Sinusspannung ergibt ist Dir sicherlich bewusst. Somit besteht eine sehr hohe Chance das noch funktionierende BMS zu zerschießen. Soviel weiß ich von Batterietechnik… ;-)

vor ein paar Stunden gekauft:
Zusammenfassung der Bestellung

MXPOKWV DC67.2V 2A Schubkarren Roller Ladegerät Intelligente Li-Ion Akku Power Adapter Selbstausgleich Roller Ladegerät 67,2 V 2A EU/UNS × 1 €36,49

Zwischensumme €36,49
Versand €1,99
Gesamt €38,48 EUR



Kundeninformationen
Lieferadresse
XXX
Versandmethode
Versichert, MIT Track & Trace Zahlungsmethode
Pay nl — €38,48








Gruß
Rene

SegFenn
gold-member
gold-member
Beiträge: 334
Registriert: 15.05.2011 15:32
Wohnort: Brandenburg

Re: Reaniemieren Batterie

Beitragvon SegFenn » 09.09.2019 17:23

Rommolus hat geschrieben:Das dein Tipp dann keine reine Sinusspannung ergibt ist Dir sicherlich bewusst. Somit besteht eine sehr hohe Chance das noch funktionierende BMS zu zerschießen. Soviel weiß ich von Batterietechnik… ;-)

Könnte es sein, dass Du hier irgendwie im falschen Forum gelandet bist...? Ich würde als nächstes so einen weiteren Fake-Account erwarten, mit Selbstgesprächen, Tipps und einem Link zu irgendwelcher Werbung... :-??

Also der Brüller ist ja echt, dass mein Tipp - ein Steckernetzteil - keine REINE Sinusspannung ergibt... :dance1:

Buaaahhh... Ein echter Brüller! Noch besser als Roberto! Oder Roberto mit neuem Account?

Auf jeden Fall wieder sehr unterhaltsam hier...!!! :dance1:

Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 32
Registriert: 14.06.2019 13:48
Wohnort: Versmold.Deutschland
Segway seit: 1. Mai 2019

Re: Reaniemieren Batterie

Beitragvon Rommolus » 09.09.2019 18:49

Ei jei jei. Welch Fehler! Und das mir. :shock1:

Vertan vertan, sprach der Hahn als er von der Ente kam.

Keinen reinen Gleichstrom.

Da hast du recht. Trotzdem wäre ein 100%tiger Gleichstrom, wie er über einen Inverter-Gleichrichter erzeugt wird, besser für die elektronischen Komponenten die auf dem BMS verbaut sind. Bei deiner Netzteil-Konstruktion hast du nun einmal nur 50 hz frequentierten Gleichstrom.

Im Übrigen wäre es ein Akt der Akzeptanz nicht gleich beleidigend zu werden, aber Freundlichkeit scheint nicht so dein Ding zu sein. Von daher würde ich es auch sehr begrüßen, wenn du mich einfach ignorieren würdest. Kommunikationen wie du sie pflegst, sind nicht die meinen.

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2255
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Reanimieren Batterie

Beitragvon mathiegi » 09.09.2019 21:22

Warum wird hier erneut auf Roberto rumgehackt?
Warum muss es immer gleich beleidigend sein?
Langsamt reicht es mir!
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 32
Registriert: 14.06.2019 13:48
Wohnort: Versmold.Deutschland
Segway seit: 1. Mai 2019

Re: Reanimieren Batterie

Beitragvon Rommolus » 09.09.2019 21:49

mathiegi hat geschrieben:Warum wird hier erneut auf Roberto rumgehackt?
Warum muss es immer gleich beleidigend sein?
Langsamt reicht es mir!


Alles gut. ich denke das sich Segfenn durch meinen wirklich dummen Fehler (Habe in der Vergangenheit auch Inverter Generatoren verkauft (Daher Sinuskurve)) provoziert fühlte und glaubte jemanden vollkommen anderen, eben Roberto, "vor sich" zu haben. Beleidigen kann mich aber so schnell niemand, auch Segfenn, dessen Beiträge ich insgesamt gerne gelesen habe, nicht. ;-)

Gruß
Rene

SegFenn
gold-member
gold-member
Beiträge: 334
Registriert: 15.05.2011 15:32
Wohnort: Brandenburg

Re: Reanimieren Batterie

Beitragvon SegFenn » 10.09.2019 00:53

OK, dass sah' für mich nach einem Fake aus... Hatte ich hier ja auch schonmal...


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste