Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Infos & News über Segway allgemein
Antworten
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 33
Registriert: 14.06.2019 13:48
Wohnort: Versmold.Deutschland
Segway seit: 1. Mai 2019

Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von Rommolus » 14.07.2019 13:56

Moin

Nachdem ich gestern mit meinen Seg I2 von einer ca. 25 Km Tour zurück Richtung Heimat-Hafen gefahren bin, wollte ich noch kurz meine Tochter, die in der Nähe ihr Haus hat, besuchen. Dazu bin ich auf ein Grundstück welches neben den Ihrigen liegt, gefahren. Hier gab es ein etwa 6-8 cm Podest welches ich hochfahren wollte. Ganz ordentlich habe ich meinen Seg genau vor das kleine Hindernis gestellt und habe dann die Lenkstange etwas nach vorn gedrückt. Das Ergebnis war extrem Schmerzhaft! Beide Räder drehten durch anstatt, wie ich es eigentlich erwartet hat, die Steinkannte zu packen um den Seg hochzuziehen. Als die Räder durchdrehten viel im gleichen Moment die Lenkstange nach vorn wodurch auch die Standfläche nach vorn abkippte.
Also bin ich erst mal mit der Nase voran in Richtig Hofpflaster nach vorne gefallen, den Griff mit meiner linken Hand fest umklammert getreu dem Motto: Was ich erst mal habe lasse ich auch nicht wieder los.
Aber wer da jetzt glaubt das mein Seg sich in null Komma nix abgestellt hätte, der irrt gewaltig! Der Seg hat mich noch einmal komplett umgeworfen, weil ich ja artig den linken Griff partout nicht loslassen wollte.
Und wie falle ich? Natürlich genau auf die 8 cm hoch Steinkannte. Schwere Prellung des seitlichen linken Brustkorbs, schwere Prellung des seitlichen linken Beckens, Verstauchung der linken Hand. Mein lieber Onkel Otto!!!! Nie wieder werde ich versuchen aus dem Stand eine Kante oder Hindernis hochzufahren.
Ach ja, - dass solltet Ihr auch nicht! Sonst AUA!

Gruß Rene

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2261
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von mathiegi » 14.07.2019 17:07

Ohje. Gute Besserung.
Da hast du was unmögliches versucht.
Sowas, wenn überhaupt, nur mit etwas Schwung hochfahren.
Und wichtig, wenn man die Kontrolle oder das Gleichgewicht verliert sofort die Leansteer loslassen und nach hinten oder zur Seite weg.
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Hexe
Beiträge: 441
Registriert: 15.10.2009 16:29
Segway seit: 1. Okt 2009

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von Hexe » 14.07.2019 19:46

Kardinalfehler. Kanten, egal wie niedrig, immer mit Schwung nehmen. Gute Besserung.

Benutzeravatar
chrigelseg
gold-member
gold-member
Beiträge: 840
Registriert: 18.11.2010 00:51
Wohnort: Schweiz
Segway seit: 6. Nov 2010

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von chrigelseg » 14.07.2019 19:54

Gute Besserung!
Die Behinderung durch die Bordsteinkante wurde wahrscheinlich mit einem "Knurren" des Segway beantwortet: "ich kann nicht, zu heftig", wollte es sagen.
Dein Festhalten am Griff/Lenkstange wäre noch nicht schlimm gewesen.
Ursprünglicher Fehler nach Warnung: Betätigung (auch von nur) Einer der beiden Fussmatten! Der Seg erkennt noch einen stehenden Fahrer und schaltet nicht in den harmlosen Begleitmodus zurück, sondern versucht verzweifelt und mit aller Kraft, den vermeintlichen Fahrer zu retten.

Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 33
Registriert: 14.06.2019 13:48
Wohnort: Versmold.Deutschland
Segway seit: 1. Mai 2019

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von Rommolus » 15.07.2019 10:29

chrigelseg hat geschrieben: Der Seg ........ versucht verzweifelt und mit aller Kraft, den vermeintlichen Fahrer zu retten.
Oh ja! Das hat mein Seg versucht und mich wie einen Spielball durch die Gegend gewirbelt um mich dann mich mitvoller Wucht auf die Steinkannte zu schleudern.
In einem anderen Thread hier auf dem Forum habe ich gelesen: Wie nennt ihr euren Seg? Meiner hat jetzt einen gefährlichen Namen! OPA-MÖRDER :|

Das allerschlimmste, - weil ich meine Frau unbedingt davon überzeugen will auch auf einen Segway zu steigen (jedes Hobby ist Kacke, wenn man es alleine ausführt), darf ich ihr nicht sagen das ich mich auf den Pinsel gelegt habe. Also unterdrücke ich jeden Scherz der mich verraten könnte. Und glaubt mir, - ich kann vor Scherz kaum laufen! :heul:

Gruß Rene

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2261
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von mathiegi » 15.07.2019 10:47

ich hoffe deine Schmerzen sind bald weg...
Gefahr.jpg
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 33
Registriert: 14.06.2019 13:48
Wohnort: Versmold.Deutschland
Segway seit: 1. Mai 2019

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von Rommolus » 15.07.2019 11:34

Bild

So etwa muß das bei mir auch ausgesehen haben. Naja, als Autodidakt muss man eben "learning by doing".

Gruß

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2261
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von mathiegi » 15.07.2019 12:47

Das ist beim Segway eine schlechte Idee.
Zwingend Handbuch studieren!
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2261
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von mathiegi » 15.07.2019 12:50

Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
Fliegentod
Beiträge: 399
Registriert: 24.02.2009 13:50
Segway seit: 1. Apr 2007
Wohnort: Hannover

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von Fliegentod » 17.07.2019 17:07

solch hohe(!) kanten fahre ich nicht mit beiden rädern gleichzeitig, sondern schräg: zunächst ein rad langsam und dann das zweite mit etwas schwung "eindrehen"...

gute besserung!

Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 33
Registriert: 14.06.2019 13:48
Wohnort: Versmold.Deutschland
Segway seit: 1. Mai 2019

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von Rommolus » 18.07.2019 11:11

Fliegentod hat geschrieben:solch hohe(!) kanten fahre ich nicht mit beiden rädern gleichzeitig, sondern schräg: zunächst ein rad langsam und dann das zweite mit etwas schwung "eindrehen"...
Moin

Ich bleibe zukünftig stehen und werde in solch einem Fall nur noch schieben. Dieser Unfall hat mir doch eine gehörige Portion Respekt eingeflößt. Mit tut immer noch alles weh. Zu den ohnehin schon offensichtlichen Verletzungen ist noch eine hinzugekommen. Ein Muskelfaserriss den ich den ersten Tagen nach dem Unfall, nicht zuordnen konnte.

Gruß Rene

Benutzeravatar
Gawrisch
Administrator
Beiträge: 2396
Registriert: 03.06.2007 00:07
Wohnort: Zeiskam / Rheinland-Pfalz
Segway seit: 1. Jun 2007
Wohnort: Zeiskam / Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von Gawrisch » 21.07.2019 13:24

Gute Besserung,

das ist mir anfänglich auch mal passiert, allerdings wahrscheinlich ohne so starke Schmerzen wie du jetzt hast.
Mittlerweile steige ich ab, gehe um den Segway rum und ziehe ihn die Kante hoch. Das klappt immer.Vor hohen Bordsteinkanten habe ich mittlerweile Respekt.

Viele Grüße,
Jendrik

Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 33
Registriert: 14.06.2019 13:48
Wohnort: Versmold.Deutschland
Segway seit: 1. Mai 2019

Re: Segway oder die Garantie sich auf den Pinsel zu legen.

Beitrag von Rommolus » 21.07.2019 14:39

Gawrisch hat geschrieben: Mittlerweile steige ich ab, gehe um den Segway rum und ziehe ihn die Kante hoch. Das klappt immer.Vor hohen Bordsteinkanten habe ich mittlerweile Respekt.
Hallo Jendrik

Das geht mir inzwischen ganz genau so! Gut das es anderen auch schon mal passiert ist, sonst glaubt man immer, dass man nur selber so ein Schussel ist. :shock1:
Was die Schmerzen angeht wird das so langsam besser. Die Rippenprellung und auch die Beckenprellung machen mir keine Probleme mehr, - aber der Muskelfaserriss ärgert mich nach wie vor sehr. Das tut vielleicht weh...... :heul:

Gruß Rene

Antworten