Genny - Betriebserlaubnis mit 20 km/h

Barrierefrei gleiten. Segway-Rollstühle und Umbauten für Menschen mit körperlichen Einschränkungen.
janx9
Beiträge: 4
Registriert: 12.09.2015 15:03
Wohnort: Braunfels

Genny - Betriebserlaubnis mit 20 km/h

Beitragvon janx9 » 20.07.2016 18:04

Hallo Leute,

habe kürzlich ein Genny 2.0 erstanden und bei meinem zuständigen Regierungspräsidium die erforderliche Betriebserlaubnis beantragt.
Leider wurden mir in der Betriebserlaubnis/Ausnahmegehnehmigung lediglich 12 km/h als zul. Höchstgeschwindigkeit eingetragen.

Hat jemand aus dem Raum Hessen/Gießen Erfahrungen damit und darf 20 km/h mit dem Genny fahren?? Dann könnte ich dies als Präzedentsfall vorbringen...

Danke für Eure Nachrichten & Grüsse,
Janx9

Benutzeravatar
spiagei
Beiträge: 299
Registriert: 30.10.2013 00:28
Wohnort: Waging
Segway seit: 1. Okt 2013
Wohnort: Waging
Kontaktdaten:

Re: Genny - Betriebserlaubnis mit 20 km/h

Beitragvon spiagei » 20.07.2016 21:05

Wenn du mehr als 12 km/h fahren kannst, ist es kein Rollstuhl mehr und du müsstest die volle Mehrwertsteuer bezahlen. Deswegen die 12 km/h.

Wenn du diesen nun auf 20km/h umprogrammieren lassen würdest, müsstest du dies beim Tüv eintragen lassen. Sollte aber kein Problem sein.
https://www.baufi-chiemgau.de/startseite/reparatur-von-segway-pts/
Der Segway Service Partner im Chiemgau und im Voralpenland
Nutzen Sie auch unseren mobilen Werkstattservice

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2075
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Genny - Betriebserlaubnis mit 20 km/h

Beitragvon mathiegi » 20.07.2016 23:01

Das Problem ist der Bremsweg.
Mit dem tieferen Schwepunkt und des hohen Gewichtes, lässt sich in einem Notfall die Genny nicht genügend schnell von 20km/h auf Null abbremsen.
Liebe Grüsse aus der Schweiz

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
www.segway.help/
www.youtube.com/user/mathiegi/videos

Segway? "Ich steh drauf!"

Benutzeravatar
HømesickBøb
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2015 13:46
Wohnort: Basel
Segway seit: 15. Dez 2015

Re: Genny - Betriebserlaubnis mit 20 km/h

Beitragvon HømesickBøb » 06.01.2017 11:38

mathiegi hat geschrieben:Das Problem ist der Bremsweg.
Mit dem tieferen Schwerpunkt und des hohen Gewichtes, lässt sich in einem Notfall die Genny nicht genügend schnell von 20km/h auf Null abbremsen.


Mit umsichtiger Fahrweise stellen die 20km/h überhaupt kein Problem dar; das mit dem Bremsweg stimmt schon, wenn man aber der Umgebung angepasst fährt, reicht es locker.
Wenn's nach mir ginge, würde ich auf 30 km/h erhöhen für die längeren Fahrten, wo der ÖV a bissi schwierig ist, wie z. B. mein weg zum Therapeuten und zurück...
Schicksal lässt sich nicht wählen, meistern schon...

Kanne
Beiträge: 36
Registriert: 01.02.2015 18:17
Wohnort: Bad Liebenzell
Segway seit: 31. Jan 2015
Wohnort: Bad Liebenzell

Re: Genny - Betriebserlaubnis mit 20 km/h

Beitragvon Kanne » 08.01.2017 18:11

das mit dem bremsweg stimmt schon. der ist bei allen ob genny oder myfrankie oder ........zu lange! die umbauten mit verschiebbarem sitz bremsen sehr viel besser.
die bremswerte die zur zulassung des segway erreicht wurden sind so nicht mehr gegeben.

........und stimmt mit umsichtiger fahrweise geht das schon .......und einmal ein unerwartetes ereignis und schon geht der bremsweg aus.

gruß


Zurück zu „Barrierefreiheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste