Segway Lizenz

Wo gibt es Segway-Touren / Wo kann man sich Segways leihen und fahren / Treffen
Erfahrungen mit City-Touren / Interessante GPS-Koordinaten / Geocaching
TCO
Beiträge: 56
Registriert: 14.11.2009 08:54
Segway seit: 7. Nov 2009

Segway Lizenz

Beitragvon TCO » 08.09.2012 10:07

Hallo, wie händelt ihr das eigentlich mit Segway Besitzern die zwar einen Segway besitzen, aber keine "Segway-Lizens". Also ich habe privat 2 Seggy´s, wenn ich jetzt in einer anderen Stadt mir einen Segway leihen möchte kann ich keine "Lizenz" vorzeigen. Und die Anmelde und Versicherungspapiere schleppe ich nicht immer mit. Ich habe schon einige tausend KM in den Beinen mit meinen Seggy´s. Oder kann ich mir von Degendorf so eine Lizenz ausstellen lassen? Bin gespannt auf konstruktive Vorschläge. Gruss aus HH
Thomas

Benutzeravatar
heinzeheinz
Beiträge: 172
Registriert: 04.02.2009 17:33
Segway seit: 1. Apr 2006
Wohnort: Berlin Tegel

Re: Segway Lizens

Beitragvon heinzeheinz » 08.09.2012 13:54

Hallo Thomas,
mach Dir einfach eine Kopie von Deiner Versicherung und nehme die mit.
Schönes WE noch.......
Es gibt immer zwei Meinungen:
die Falsche und Meine

Benutzeravatar
chrigelseg
gold-member
gold-member
Beiträge: 811
Registriert: 18.11.2010 00:51
Wohnort: Schweiz
Segway seit: 6. Nov 2010

Re: Segway Lizens

Beitragvon chrigelseg » 08.09.2012 14:48

Hallo zusammen

Von so einer "Lizenz" habe ich bisher noch nie gehört.
Meine ersten Gehversuche machte ich vor drei Jahren im Prater Wien, wo ich nach 10 Minuten Einführung auf einem x2 weitere 15 Minuten alleine auf die übrigen Praterbesucher losgelassen wurde.
Diesen ist glücklicherweise nichts passiert, aber Ich wurde dabei vom Segway-Virus infiziert :-o
Als nun Segwaysüchtiger und -Besitzer möchte ich auch so eine vorzeigbare Lizenz.
Bei einer Fremdmiete eine "10-Minuten-Einführung" nochmals zu absolvieren, wäre mir egal.
Aber es scheint, dass dies heute nicht mehr ausreicht: Neu muss anscheinend ein ausgibiger Fahrkurs absolviert werden.
Ich verstehe alle Vermieter, dass sie solche umfassenden Kurse nicht so nebenher unterrichten können. Die Kurse bedeuten viel Aufwand für Verleiher, was sich natürlich auch im Mietrpreis niederschlägt.

Mir ist leider nicht bekannt, welche Segway-Points bereits absolvierte Kurse auch per "vorzeigbarer Lizenz" bestätigen. :?:
Habe ich was übersehen?

Grüsse vom Chrigel

Benutzeravatar
Tina
gold-member
gold-member
Beiträge: 26
Registriert: 04.04.2012 22:01
Wohnort: 90763
Segway seit: 11. Apr 2012
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Segway Lizens

Beitragvon Tina » 08.09.2012 20:15

Hallo Zusammen!

Ich habe hier in Fürth bei einer Segwayverleihfirma (http://www.e-gringos.de/e-gringos-segway-preise/segway-mieten/) die Segway - Drivercard gemacht. Das heißt, es müssen verschiedene Übungen absolviert werden (Slalomfahrt, rückwärts einparken, am Berg wenden, Vollbremsung, ein Treppe hochführen und runter). Alles war eingebettet in eine ca. 1 - stündige Tour für 39 € und hat viel Spaß gemacht. Zum Schluß kam dann noch eine kurze theoretische Prüfung (über die Technik: z.B, Reichweite, Höchstgeschwindigkeit, usw.). Eine Bestätigung der Teilnahme wird dann an Segway/Deutschland geschickt und dann bekommt man die offizielle Segway-Driver-Card.
BildBildBildBild

Viele Grüße
Tina
Viele Grüße
Tina aus Fürth

Benutzeravatar
chrigelseg
gold-member
gold-member
Beiträge: 811
Registriert: 18.11.2010 00:51
Wohnort: Schweiz
Segway seit: 6. Nov 2010

Re: Segway Lizens

Beitragvon chrigelseg » 08.09.2012 21:15

Danke Tina

Da habe ich definitiv etwas übersehen :gngngn:
Normalerweise nehme ich im Urlaub mein eigenes Segway mit, aber wenn es diese anerkannte "Segway-Driver-Card" gibt, kann ich vielleicht auch einfacher ein fremdes mieten. Gilt die Lizenz dann Europaweit oder "nur" im Einzugsgebiet von Segway.de?
Gibt es eine Liste von Vermietern, die eine solche Karte ausstellen oder beantragen (dürfen) :?:

Meine einzige Miete seit "Prater" war eine Stadtführung in Basel inkl. Kurs. Seither habe ich mein eigenes Segway und noch nie die "Segway-Driver-Card"-Prüfung absolviert.
Schaden würde es auch nach 1300 km Eigenerfahrung wohl nicht, dies nachzuholen.

Grüsse vom Chrigel

Sindelfingen
Beiträge: 27
Registriert: 04.10.2011 08:13
Wohnort: Sindelfingen
Segway seit: 1. Jul 2008
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: Segway Lizens

Beitragvon Sindelfingen » 09.09.2012 10:48

Hallo Chrigel,

die SEGWAY-Drivercard dürfen alle offiziellen SEGWAY Agenten und Points erstellen.
Die Drivercard beinhaltet alles was Tina bereits beschrieben hat sofern es nach den Vorgaben von SEGWAY (Deutschland) durchgeführt wird.

Wie erkennen auf jeden Fall die Drivercard an und schauen nur kurz auf die ersten "Meter" und weisen bei Bedarf nochmal ganz kurz ein oder geben kleine Tips.

Gru0 Udo

TCO
Beiträge: 56
Registriert: 14.11.2009 08:54
Segway seit: 7. Nov 2009

Re: Segway Lizens

Beitragvon TCO » 10.09.2012 06:32

Hallo zusammen, danke für die Informationen über die Segway Driver Card. Ob ich jetzt bei einem Piont eine "Prüfung" ablege? ich glaube nicht. Ich denke eine Kopie vom Ausweis, eine Kopie des Versicherungsschein und eine Kopie vom Kaufvertrag an Degendorf sollten reichen, meint ihr nicht? Je nach Alter des Kaufvertrag sollte man annehmen das da Erfahrung bei Fahrer vorhanden ist. Um ein E-Bike zu leien brauche ich auch keine "Lizenz".
Nochmals an alle für Vorschläge und Erfahrungen, bin wohl nicht der Einzige ohne SDC....
Schönen Tag und immer genug Balken im Infokey und Luft in den Reifen
Thomas


Zurück zu „Touren & Verleihmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast