Ninebot Elite def. Akkupack mit 14,11V

Andere Elektrofahrzeuge, bzw. Fahrzeuge ohne Straßenzulassung // Archivierte Beiträge und Beiträge die nichts mit dem Thema Segway zu tun haben.
chuckwalla78166
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2019 21:05
Wohnort: Donaueschingen
Segway seit: 21. Jun 2019

Ninebot Elite def. Akkupack mit 14,11V

Beitragvon chuckwalla78166 » 25.06.2019 10:29

Hi,

Ich versuche gerade ein Ninebot Elite eines Bekannten zu reparieren.
Dieses stand ca. 7-8 Monate im Eck und wurde nicht geladen.

Folgender Akku ist verbaut:
55,5VDC, 450Wh, Bezeichnung:400-607-0001

Durch messen mit einem Multimeters, konnte ich herausfinden, dass in dem Pack zwei Strings drin sein müssen.
Einer hat 14,08V und der andere 14,11V.
Nach dem die Spannung sehr niedrig ist, habe ich das Gehäuse aufgemacht, und siehe da, ich hatte recht.
Nun habe ich die einzelnen Zellen gemessen und 4 defekte je Pack festgestellt.

Da ich Elektroniker bin, traute ich mir zu, aus zwei Packs einen zu mache. Für denn anderen Pack wollte ich mir neue Zellen bestellen und komplett neu bestücken.
Jetzt zum Problem.
Nach dem ich 4 Zellen aus dem einen Pack in den anderen gebaut habe, haben alle Zellen zwischen 3,5V und 3,9V. Ist ja soweit nicht schlecht. Messe ich aber am Stecker des Gehäuses, liegt eine Spannung von 14,11V an.
Hat sich also nichts geändert.
Nach dem ich mit einem Mittglied aus diesem Forum geschrieben habe, bin ich zum Entschluss gekommen, das Teil weg zu werfen.
Allerdings würde ich gerne vorher noch wiesen, wie die 14V zustande kommen und so aus Neugier wennigstens den einen Pack reparieren.

Kann mir jemand was dazu sagen?

Danke bereits im Voraus.

Gruß,
Jürgen

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Ninebot Elite def. Akkupack mit 14,11V

Beitragvon mathiegi » 25.06.2019 13:25

Lieber Jürgen

Für die NineBot Dinger gibt es in diesem Forum einen eigenen Bereich "Ninebot / Fahrzeuge ohne Straßenzulassung", hier im Segway PT Bereich steht das Teil sehr schräg in der Landschaft...

Die verbauten BMS (die den Namen eigentlich gar nicht verdienen) steigen reihenweise aus und entladen die Zellen...

Wir haben Segway PTs im Einsatz die über 12Jahre alt sind und laufen wie eine Nähmaschine...
Ich bin gespannt ob es einen NineBot Elite+ gibt der über 4Jahre brauchbar funktioniert... Das ist halt echt billigst-Wegwerfware ohne jegliche Sicherheit.
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

chuckwalla78166
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2019 21:05
Wohnort: Donaueschingen
Segway seit: 21. Jun 2019

Re: Ninebot Elite def. Akkupack mit 14,11V

Beitragvon chuckwalla78166 » 25.06.2019 16:28

Oh, hab's jetzt, nach dem Hinweis, auch gesehen.
Kann mich ein Admin dort hin schieben oder kann ich das sogar selber?

Sorry, bin erst seit gestern im Forum unterwegs.

chuckwalla78166
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2019 21:05
Wohnort: Donaueschingen
Segway seit: 21. Jun 2019

Ninebot Elite def. Akkupack mit 14,11V

Beitragvon chuckwalla78166 » 25.06.2019 18:04

Hi,

Dieses mal hoffentlich im richtigen Forum.

Ich versuche gerade ein Ninebot Elite eines Bekannten zu reparieren.
Dieses stand ca. 7-8 Monate im Eck und wurde nicht geladen.

Folgender Akku ist verbaut:
55,5VDC, 450Wh, Bezeichnung:400-607-0001

Durch messen mit einem Multimeters, konnte ich herausfinden, dass in dem Pack zwei Strings drin sein müssen.
Einer hat 14,08V und der andere 14,11V.
Nach dem die Spannung sehr niedrig ist, habe ich das Gehäuse aufgemacht, und siehe da, ich hatte recht.
Nun habe ich die einzelnen Zellen gemessen und 4 defekte je Pack festgestellt.

Da ich Elektroniker bin, traute ich mir zu, aus zwei Packs einen zu mache. Für denn anderen Pack wollte ich mir neue Zellen bestellen und komplett neu bestücken.
Jetzt zum Problem.
Nach dem ich 4 Zellen aus dem einen Pack in den anderen gebaut habe, haben alle Zellen zwischen 3,5V und 3,9V. Ist ja soweit nicht schlecht. Messe ich aber am Stecker des Gehäuses, liegt eine Spannung von 14,11V an.
Hat sich also nichts geändert.
Nach dem ich mit einem Mittglied aus diesem Forum geschrieben habe, bin ich zum Entschluss gekommen, das Teil weg zu werfen.
Allerdings würde ich gerne vorher noch wiesen, wie die 14V zustande kommen und so aus Neugier wennigstens den einen Pack reparieren.

Kann mir jemand was dazu sagen?

Danke bereits im Voraus.

Gruß,
Jürgen

Chandra8
Beiträge: 2
Registriert: 07.07.2019 05:10
Wohnort: london
Segway seit: 18. Feb 1990

Re: Ninebot Elite def. Akkupack mit 14,11V

Beitragvon Chandra8 » 07.07.2019 09:25

Na dann viel Spass beim tauschen ;-)


918kiss

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Ninebot Elite def. Akkupack mit 14,11V

Beitragvon mathiegi » 07.07.2019 10:17

Verzeihe es mir, aber den konnte ich mir nicht verkneiffen:
55067E0A-7444-4595-A395-34A709CF416E.jpeg
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!


Zurück zu „Ninebot / Fahrzeuge ohne Straßenzulassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast