Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Andere Elektrofahrzeuge, bzw. Fahrzeuge ohne Straßenzulassung // Archivierte Beiträge und Beiträge die nichts mit dem Thema Segway zu tun haben.
cha0s1291
Beiträge: 1
Registriert: 06.01.2019 18:46
Wohnort: Basel/CH
Segway seit: 14. Okt 1991

Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon cha0s1291 » 06.01.2019 18:56

Hallo zusammen,
bin neu in diesem Forum und möchte mich erstmal vorstellen.
Mein name ist Marco, 27 Jahre alt aus Basel aus der Schweiz.

Ich kaufte mir vor 9 Tagen einen Segway ES4 mit Schweizer Strassenzulassung bei Segway direkt. :mrgreen:
Der Kauf die Abwichlung eine umfassende vorführung inklusive. Kauferlebniss also 1A - vielen dank dafür wenn sie das irgentwann lesen Segway CH ;-) :dance1:

Nun zu meinem Problem nach sage und schreibe 9 Tagen! :|
Der ES4 bremmste urplötzlich von 20 auf 0 Kmh runter während einer Fahrt mit Licht.
Seitdem ist das Fahren mit vorderlicht nicht mehr möglich weil er sofort auf 0kmh runterbremst.
Das Problem ist wohl weit verbreitet und hat gefühlt jeder (ein Hardwaredefekt, wenn man youtubne und vielen berichten glauben kann)
Nun bin ich natürlich schon etwas entäuscht... Einsenden des Scooters per Post, abwicklung..wird bestimm alles 1-2 Wochen dauern.. wie sind da eure Erfahrungen?
Hat jedemand Allgemein erfahrung mit diesem oder anderen Problemen am ES4 ?

Liebe Grüsse ich freue mich auf eure Antworten.

cha0s

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon mathiegi » 07.01.2019 14:59

Hallo Marco, du bist nun mit deinem NineBot ES04 KickScooter sehr schräg in der Segway PT Technik-Community gelandet.
Ich denke der Admin wird deinen Post dann noch in den NineBot Thread umlegen.

Die ES4 NineBot KickScootern welche in Europa den Zusatz "by Segway" tragen, sind eine reine NineBot Entwicklung aus China.
Leider sind diese NineBot Teile im Gegensatz zu den echten Segway PT Artikeln aus Segway Inc USA, eher von bescheidener Qualität und Haltbarkeit.
Wir fürchten um den guten Ruf des Brand "Segway" mit den NineBot Chinaspielzeug wie: One, mini, mini Pro, mini street, mini plus, Z10, Loomo, Drift W1, ES1/2/4...

Der ES4 ist als einziger NineBot KickScooter in der Schweiz zugelassen. Dies ist eine Sonderausnahme, da dieser nicht über zwei unabhängige Reibungsbremsen verfügt.
Folgende Massnahmen sind darum nötig, dass man damit legal verkehren darf:
- Spitzengeschwindigkeit muss auf 20km/h verriegelt sein
- das Fahrergewicht inkl. Zuladung darf maximal 70kg betragen
Ist einer dieser Grenzwerte überschritten, wird der Bremsweg zu gross und eine Verwendung im öffentlichen Raum ist verboten
Die andern ES Modelle erfüllen die min. erforderlichen Verzögerungswerte nicht und sind somit verboten.


Mir sind bisher folgende Probleme zu Ohren gekommen:

- häufige Ausfälle der Kontrollerboards
- häufige Ausfälle der Gas- und Bremswippen
- plötzliche Abschaltungen in Fahrbetrieb mit Totalausfall der elekronischen Bremse => dann sofort reagieren und mit aller Kraft auf die mechanische Hinterbremse treten (es sind leider schon einige Unfälle so passiert)
- plötzliches brechen vom mechanischen Komponenten wie, vordere Gabel, Teile des Klappmechanismus (die Geräte sind halt für sehr leichte Asiaten gebaut und auch die Bremsen eigentlich für max 70kg Gesammtlast aufgelegt)
- Motorausfälle / Lagerschäden (primär wenn bei Regen gefahren wird)
- Probleme mit der Beleuchtung
- Verschmoren von Steckverbindern und oder Kabelbrand
- schiefe Handlebar
- defekte Gewinde oder verlorene Schrauben

hier einige Bilder was so passiert:

43375273_164003777864387_516191348844396544_n.jpg
43549924_1943525425941225_2354420648404582400_o.jpg
44783338_1943525389274562_7716776794514259968_o.jpg
48380251_2067169933326573_7466243286189998080_o.jpg
48396599_1971353699825064_603923666547245056_o.jpg
48398031_2067169939993239_9169027390456725504_o.jpg
48413429_2067170006659899_6681869111321952256_o.jpg
48921827_2067169983326568_3112296008927674368_o.jpg
cb.jpg
s-l300.jpg
s-l300.jpg (8.64 KiB) 2607 mal betrachtet


Ist der Fahrer inkl. Zuladung bei einem Unfall über 70 kg oder ist der Scooter nicht auf 20kmh limitiert, wird die Versicherung nichts zahlen. Bei einem Unfall mit dem Fahrzeug ist die Chance gross, dass das Teil vorerst mal von den Behörden konfisziert wird. Ein schweizer Kollege durfte mal wegen einem Selbstunfall eines Eventkunden über 3 Monate warten, bis er seinen Segway PT wieder bei der Polizei abholen durfte.
max70.jpg
max70.jpg (29.9 KiB) 2606 mal betrachtet

Alle sonst in der Schweiz zugelassenen eKickScooter verfügen allesamt über 2 Reibungsbremsen.
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon mathiegi » 07.01.2019 17:20

Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon mathiegi » 08.01.2019 08:37

Bei deinem Fehlerbild, sind die Ursache durchgebrannte Bauteile auf den Controller Board.
Dieses wird viel zu heiss, es handelt sich um Design-/Serienfehler.
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

SegFenn
gold-member
gold-member
Beiträge: 331
Registriert: 15.05.2011 15:32
Wohnort: Brandenburg

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon SegFenn » 08.01.2019 11:12

mathiegi hat geschrieben:Mir sind bisher folgende Probleme zu Ohren gekommen:

- häufige Ausfälle der Kontrollerboards
- Verschmoren von Steckverbindern und oder Kabelbrand

Die Bilder oben mit den 3 verschmorten Kabelverbindern sehen echt übel aus...!

Dazu kann ich etwas schreiben, da ich bereits kurzschlussfeste BLDC-Steuerungen entwickelt habe:

1.) Die 3 verwendeten Steckverbindungen im Motorstrang zum bürstenlosen DC-Motor sind von minderer Qualität. Gut für eine schnelle & kostengünstige Fertigung in China, schlecht für den späteren Betrieb. Abgesehen davon, dass oftmals die mutmaßlich hergestellte Verbindung nicht vollständig erfolgt sein kann (u.a. durch die Gummiisolierung erschwerte Feststellung des Einrastens), haben diese Kontakte offensichtlich einen zu hohen elektrischen Übergangswiderstand. Bei höheren Strangströmen im Motor (nicht der weitaus geringere Batteriestrom) erhitzen diese Übergangsstellen sehr stark - und schmelzen, wie auf dem Bild oben zu sehen.

2.) Dabei zeigt sich offenbar ein weiteres Problem: Die Strombegrenzung der MOSFET-Endstufe scheint schlecht zu arbeiten - dafür spricht der bekannt gewordene Ausfall der Steuerung / der MOSFET-Transistoren. Wenn der Strangstrom in den Motorwicklungen bereits so groß ist, dass die vom Hersteller verwendeten Steckverbinder schmelzen, dann besteht höchste Gefahr für die auf dem Kühlkörper montierten MOSFET's...!

Nach meiner Definition sollte ein BLDC-Motorcontroller / eine Motorsteuerung absolut kurzschlußfest sein und sich im Kurzschlußfall selbst nur marginal erhitzen (an den MOSFET's auf max. 50 ... 60 °C).

Das Problem bei einer Motorsteuerung ist, beim Anfahren kurzfristig einen vielfach höheren Motorstrom zuzulassen, als es dem Motor-Nennstrom entspricht (das macht die originale Segway-Motorsteuerung auch so). Das bedeutet aber nicht, dass ein blockierter Motor (Radblockade) lange bestromt werden darf. Passiert das doch und erhitzen sich die MOSFET's dabei auf > 90 °C, liegt hier ein ernstzunehmendes Problem in der Motoranlaufsteuerung / Strombegrenzung vor.

3.) Mögliche Ursache für die geschmolzenen Steckverbinder ist meines Erachtens eine mangelhafte Strombegrenzung sowie ein zu hohes Fahrergewicht bzw. Anfahren mit einem blockiertem Rad (z.B. im Gelände, an einer Kante o.ä.).

4.) Mögliche Abhilfe / längere Lebensdauer der Motorsteuerung: Das Anfahren kann unterstützt werden, indem der Fahrer beim Gasgeben etwas den Scooter anrollt, den Vorgang also unterstützt und die Motorsteuerung somit entlastet. Ein blockiertes Rad ist IMMER zu vermeiden, das Gas ggf. sofort zu schließen!

Bezüglich der geschmolzenen Steckverbinder gibt es auch eine Abhilfe, nämlich diese abzutrennen und die 3 Motorzuleitungen direkt mit dem Controller zu verlöten (auf 2 cm Länge, danach mit doppelter Lage Schrumpfschlauch isolieren). Bei mangelhafter Strombegrenzung würde das allerdings die MOSFET's noch stärker gefährden (kleinerer Leitungswiderstand).

Wer noch tiefer in die Materie einsteigen möchte, kann die MOSFET's gegen einen Vergleichstyp mit geringeren R_DS(on) austauschen, bzw. prüfen, ob sich die Wärmeabfuhr der jetzigen MOSFET's weiter verbessern lässt, z.B. durch Austausch von einfachen Glimmerscheiben gegen eine hochwertige Wärmeleitfolie ...

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon mathiegi » 08.01.2019 11:30

Danke SegFenn für deine interessanten Inputs, alle vier Punkte klingen für mich sehr plausibel.

Schon schade, dass auf so minderwertige Produkte einfach der aufgekaufte, noch mit guten Namen bekannte, Segway Brand steht... :heul: :heul: :heul:
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon mathiegi » 08.01.2019 22:06

Topaktuell zum Thema, da Lime ja NineBot ES4 basierende verwendet:
https://www.watson.ch/!512230041
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon mathiegi » 08.01.2019 23:18

Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon mathiegi » 08.01.2019 23:18

Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon mathiegi » 08.01.2019 23:19

Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

SegFenn
gold-member
gold-member
Beiträge: 331
Registriert: 15.05.2011 15:32
Wohnort: Brandenburg

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon SegFenn » 09.01.2019 01:12

mathiegi hat geschrieben:https://m.20min.ch/schweiz/news/story/lime-zieht-alle-e-scooter-aus-dem-verkehr-13801241

Das beschriebene "Softwareproblem" ist hochinteressant, ich vermute mal, dass es sich um Probleme mit der Rekuperation handelt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rekuperation_(Technik)#Rekuperationsbremse

Die meisten hier werden wissen worum es geht: beim Bremsen wird durch eine geeignete Ansteuerung der MOSFET's in der Motorsteuerung (Controller) der drehende Motor als Generator genutzt und der entstehende Bremsstrom (der den Antriebsmotor jetzt abbremst) in die Batterie umgeleitet. Das lädt den Akku auf und ist gut für die Umwelt ... soweit der Grundgedanke. Das Problem dabei: je höher der Motor dreht, desto höher der Bremsstrom und die Bremswirkung! In keinem Fall dürfen bei einem hoch drehenden Rad 100% Bremsstrom in den Akku umgeleitet werden - dies käme einer Vollbremsung, also einer Radblockade gleich (weshalb einige dem Artikel nach auch gestürzt sind). Vielmehr darf nur ein Bruchteil in den Akku geleitet werden (etwa 10...15%), weshalb der Rekuperation im Flachland auch keine große Bedeutung zukommt. Das "Softwareproblem" scheint also darin zu bestehen, dass - entweder unmotiviert und spontan, oder bei bereits leichter Betätigung des Bremshebels - der Motor als Generator nahezu kurzgeschlossen wird (und damit blockiert). Allerdings könnte innerhalb der Motorsteuerung dieser Kurzschluß auch über die Low-MOSFET's realisiert werden, ohne Rekuperation. In diesem Fall würde die Bremsleistung allein an den MOSFET's "verheizt" werden, anstatt den Akku aufzuladen. Der Effekt - ein blockierendes Antriebsrad - wäre nahezu der gleiche ...

Nur so kann ich mir das "Softwareproblem" erklären, da eine Vollbremsung durch eine mechanische Bremse völlig auszuschließen ist (die ist von der SW unabhängig).
Schade eigentlich, denn ich finde diese kleinen Scooter gar nicht so schlecht ...

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon mathiegi » 09.01.2019 13:11

noch ein wichtiger Hinweis: Der Kickscooter fährt gar nicht an ohne in bis 4Km/h anzuschieben
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2216
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway ES4 Problem (Licht,Bremse)

Beitragvon mathiegi » 09.01.2019 13:16

Ursache sei eine defekte, "überladene" Sicherung. Die Frontlampe und der Motor laufen über ein und gleichen Anschluss am Board; laufen Lampe und Motor gleichzeitig, aktiviert die Bremse.
Die Händler sollen laut KSR Group dies nicht vor Ort erledigen, sondern alle ES Scooter ins Mutterschiff nach Österreich senden.
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!


Zurück zu „Ninebot / Fahrzeuge ohne Straßenzulassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste