Schneller fahren???

I2, X2, I2se, X2se -Serie
Ghostrider
Beiträge: 7
Registriert: 22.09.2010 17:55
Wohnort: Kassel

Schneller fahren???

Beitragvon Ghostrider » 15.11.2010 14:08

Hallo Segway-Freunde!!

Wer hat das hier schon mal ausprobiert? Ich habe in dem Forum nichts dazu gefunden!!

http://www.carmodule.de/produkt_P14506_ ... modul.html

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2125
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Schneller fahren???

Beitragvon mathiegi » 15.11.2010 15:29

Klingt spanned!

man muss ja nicht gleich auf den Faktor 2 stellen auch 25-30km/h wäre schon toll und sichererer...
Liebe Grüsse aus der Schweiz

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
www.segway.help/
www.youtube.com/user/mathiegi/videos

Segway? "Ich steh drauf!"

hotelastoria.com
Beiträge: 527
Registriert: 26.07.2007 16:11
Segway seit: 20. Jul 2007
Wohnort: >Schweinfurt >Unterfranken >Bayern

Re: Schneller fahren???

Beitragvon hotelastoria.com » 15.11.2010 21:07

Servus,

und dann noch mit den "Felgen"macht zusammen dann ca. 80 km/h ???

Jetzt wird es aber schnell :mrgreen: :mrgreen:

Gruß

Klaus

danyo

Re: Schneller fahren???

Beitragvon danyo » 16.11.2010 21:34

Hehe... Ich hab ein Segway i2 "AMG" ;)

hufi
Beiträge: 475
Registriert: 26.12.2007 14:49
Segway seit: 10. Feb 2008
Wohnort: 47447 Moers

Re: Schneller fahren???

Beitragvon hufi » 16.11.2010 21:49

Und? Wie geht das Teil? Gib mal Laut!

Gruß Hufi

danyo

Re: Schneller fahren???

Beitragvon danyo » 23.11.2010 20:47

Das war nur ein Spässsle, wenn ich mir den Kit zulegen würde, könnte ich sagen der wäre getuned !
Wie ein Mercedes Fahrer sagt, das er einen AMG hat und kein normalen Mercedes ;)

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2125
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Schneller fahren???

Beitragvon mathiegi » 23.11.2010 22:14

Leider wurden nur ca. 20Stk. der Module hergestellt und alle sind vergriffen. Es werden auch keine neuen mehr gefertigt. :-(
Hat sonst jemand die Möglichkeit ein solches Modul zu fertigen? Es wird einfach zwischen das Geschwindigkeitsmesssystem gesteckt um den Rechnern eine langsamere Geschwindigkeit vor zu täuschen.

Oder ist jemand im Besitze eines dieser Module, dann könnte man dieses analisieren und nachbauen.
Falls ihr eines habt bitte PN an mich.
Danke.
Liebe Grüsse aus der Schweiz

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
www.segway.help/
www.youtube.com/user/mathiegi/videos

Segway? "Ich steh drauf!"

Benutzeravatar
Roberto
gold-member
gold-member
Beiträge: 513
Registriert: 04.06.2010 20:18
Wohnort: Österreich
Wohnort: Österreich/Steiermark/Graz
Kontaktdaten:

Re: Schneller fahren???

Beitragvon Roberto » 24.11.2010 00:40

Hallo
Also ich melde hier mal Zweifel an.
Ich kann mir nicht so recht vorstellen, wie das Funktionieren sollte?!

Der Segway hat Brushless Motoren und dazugehörige Magnetsensoren für die Erkennung der Drehrichtung.
Wenn die Impulse der Sensoren jetzt halbiert werden, damit der Prozessor glaubt, der Motor dreht zu langsam, wird vermutlich auch die Ansteuerung der Wicklungen falsch sein...?!

Was sagen die Fachleute dazu ?
l.G. Robert
www.pukshofer.com
https://www.facebook.com/Pukshofer

thomas
Beiträge: 58
Registriert: 30.01.2008 19:19
Segway seit: 14. Apr 2003

Re: Schneller fahren???

Beitragvon thomas » 25.11.2010 10:23

Völlig richtig Roberto, auch ich gehe jede Wette ein, dass das nicht funktioniert, siehe http://www.thomasknauf.de/ginger/controllerboard.JPG: Zu den Motoren führen ober- und unterhalb des gelben BSA-Moduls in der Bildmitte jeweils nicht nur die zwei dickeren, dreiadrigen Leitungen für den Fahrstrom, sondern auch zwei siebenardige Signalkabel für die Positionsmessung (nicht Geschwindigkeitsmessung (!!), die Geschwindigkeit wird aus der Änderung der Positionsdaten abgeleitet). Da die Motoren bürstenlos sind, muss der Motorstrom elektronisch kommutiert werden, d.h. er wechselt seine Stärke und Richtung in Abhängigkeit von der Position des Rotors, so dass das Magnetfeld immer synchron mit dem Rotor mitläuft und das Drehmoment unabhängig von der Rotorlage bleibt.

Würde man die Rotorlagesignale verfälschen, um der Elektronik eine geringere Geschwindigkeit vorzutäuschen, schlüge die Kommutierung fehl. Der Motor würde stehenbleiben, ansatt schneller zu laufen. Zudem ist ausgeschlossen, das dafür ein vieradriger Anschluss, wie auf dem Foto von carmodul, ausreichen würde.

Fazit: Die Idee ist nett, aber so nicht realisierbar. Wurde das "Geschwindigkeitsmodul" am 1. April ins Netz gestellt?
Happy Gliding,
Thomas

Benutzeravatar
grizzly
Beiträge: 89
Registriert: 25.12.2009 17:38
Wohnort: Königreich Niederlande :)
Segway seit: 7. Jan 2010
Wohnort: Oosthuizen (Kingdom of the Netherlands)
Kontaktdaten:

Re: Schneller fahren???

Beitragvon grizzly » 25.11.2010 20:40

thomas hat geschrieben:Fazit: Die Idee ist nett, aber so nicht realisierbar. Wurde das "Geschwindigkeitsmodul" am 1. April ins Netz gestellt?


Bild
Bild

Benutzeravatar
Segman001
Beiträge: 4
Registriert: 19.11.2010 15:00
Wohnort: Friedberg
Segway seit: 22. Mär 1985

Re: Schneller fahren???

Beitragvon Segman001 » 28.11.2010 20:37

Hallo,

ich glaube nicht dass man 50% Leistung also ca. 40kmh über die Software rauskitzeln kann.
Die Motoren und die Getriebe müssten dann doppelt so schnell drehen :|
Soweit ich weiß nutzt der Segway nur 75% seiner eigentlichen Leistung!

Egal welche Lösung größerer Radumfang oder Software das Fahrverhalten ist
eine absolute Katastrophe! Vor allem das Lenkverhalten.... :-o

Benutzeravatar
Roberto
gold-member
gold-member
Beiträge: 513
Registriert: 04.06.2010 20:18
Wohnort: Österreich
Wohnort: Österreich/Steiermark/Graz
Kontaktdaten:

Re: Schneller fahren???

Beitragvon Roberto » 28.11.2010 21:03

Hallo Segmann001
Gratuliere zu deinem Rekord.

Das mit den 75% dürfte in etwa stimmen. Der Rest ist zum zurückregeln.

Den Trick mit den Reifen finde ich gar nicht so blöd!
Es muss ja nicht gleich das doppelte sein. es würden ja auch schon 30km/h reichen :-)
Für solche Sachen würden sich auch die ältere GEN 1 -Segway gut eignen.
Da kann man die Lenkung extra im Schlüssel programmieren.
Also z.B schnell fahren und langsam drehen :-)

Wenn man das mit den Rädern weiter spinnen würde, würden sich auch Räder mit Getriebe anbieten...
Da gab es mal solche mit innen liegendem Dreiganggetriebe :-)
Den Freilauf sperren.....

Aber schalten sollte man nur im Stand ;-)

l.G. Roberto
www.pukshofer.com
https://www.facebook.com/Pukshofer


Zurück zu „Segway GEN2 (ab 2006) und GEN2 SE (ab 2014)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste