Tipp/ Tüv

Versicherungen, Zulassungen, Ausnahmegenehmigungen,etc.
Benutzeravatar
SegtoursRedsea
Beiträge: 109
Registriert: 10.09.2007 17:03
Segway seit: 0- 0-2005
Wohnort: Worms Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Tipp/ Tüv

Beitragvon SegtoursRedsea » 06.08.2009 15:30

Empfehlung......................
Tüv Süd Mannheim
Dudenstr.23

Kosten 149 €

MfG
Ralf

Benutzeravatar
Tombo
Beiträge: 206
Registriert: 17.09.2008 15:30
Wohnort: Kempten (Allgäu)
Segway seit: 22. Nov 2008
Wohnort: Kempten (Allgäu)

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Tombo » 06.08.2009 16:18

Wissen die von dem EMV-Zeugs oder muss ich damit rechen, dass die plötzlich noch auf die Idee kommen das zu beanstanden?

149 Euro ist allerdings schon ein mehrfacher Preis von manch anderem TÜV, da warte ich vielleicht doch noch etwas.
Thomas
______________________________________________
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

t.bussmann
Beiträge: 25
Registriert: 27.04.2009 14:43

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon t.bussmann » 07.08.2009 00:33

Hallo zusammen,

den TÜV in Mannheim kann ich auch nur empfehlen! Nachdem ich beim TÜV Rheinland (EMV) und TÜV Hessen (Felgen/Reifen) abgeblitzt bin, habe ich den langen weg nach Mannheim angetreten, vorher natürlich Termin vereinbart. Dort einen sehr freundlichen Prüfer angetroffen, für den Segway kein Neuland waren. Macht er wohl (fast) jeden Tag. Kurz durchgeschaut, Probefahrt (noch etwas wackelig ;), Seriennummer notiert und los gings mit dem Papierkram.

Mein i2 hat folgende Ausstattung:
Vorne: Lampe Sigma PAVA und Reflektor am Akku
Hinten: Kennzeichenträger mit Batterie-Lampe + Reflektor aus dem Deggendorfer TÜV-Kit (ohne Dynamo)
Klingel, Ständer und gelbe Seitenreflektoren dran.

EMV wurde gar nicht angesprochen. Auch nicht die Akku-Anzeige der Lampen (die Hintere aus hat keine, hups... :gngngn: ) Hierzu auch der schöne Satz aus dem Gutachten: "Auflage: bei Betrieb des Fzg. im öffentlichen Verkehrsraum nur zulässig mit ausreichendem Energievorrat für die Beleuchtungsanlage". Lediglich war ihm der Winkel von Reflektor + Lampe hinten etwas zu weit nach oben geneigt, darf ich aber selbst abändern. Und @Hessen: "seitl. Räder ohne Bauartgen." :mrgreen:

Gekostet hat das ganze 149,58 Euronen.

Tipp: danach noch schnell zur Zulassungsstelle (um die Ecke) um die verlangte Ausnahmegenehmigung nach §70 = der Stempel auf dem Gutachten holen. Auch das ganz unkompliziert, freundlich und kostenlos. Auch außerhalb des örtlichen Zuständigkeitsbereichs.

edit: was ich noch vergessen hatte, dort wird eine 'eingeschlagene' Seriennummer verlangt, der Aufkleber reicht nicht.

Benutzeravatar
Tombo
Beiträge: 206
Registriert: 17.09.2008 15:30
Wohnort: Kempten (Allgäu)
Segway seit: 22. Nov 2008
Wohnort: Kempten (Allgäu)

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Tombo » 07.08.2009 10:15

Der Prüfstellenleiter der die Segway-Prüfung durchführt ist erst ab 17. August wieder da.

Wäre auch zu einfach gewesen :lol:
Thomas
______________________________________________
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

Benutzeravatar
Dragostea
Beiträge: 3
Registriert: 10.08.2010 14:22
Wohnort: Malsch
Segway seit: 15. Aug 2010
Wohnort: Kr. Karlsruhe

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Dragostea » 17.08.2010 10:53

Hallo,

ich muss gestehen, dass ich ob aller Beiträgen zum Thema "TÜV" usw. ziemlich verwirrt bin!

Ich habe seit Sonntag einen Segway i2. Er hat eine Klingel, eine weiß strahlende Lampe nach vorne, die allerdings nicht über eine Ladestands-Anzeige verfügt und auch nicht fest montiert ist, eine rote Rücklampe und das Nummernschild vorne an der Lenkstange unten mit Kabelbinder befestigt.

Ich habe nun schon mehrfach gelesen, dass das Nr-Schild hinten montiert sein muss .... aber auf den meisten Fotos, die ich bislang gesehen habe, ist es vorne montiert!

Und wie unbedingt brauchen nun die Lampen eine Ladestands-Anzeige?

Wo bekomme ich am besten gelbe Reflektoren für seitlich her?

Im Voraus vielen Dank für Eure Infos.

Gruß Vio.
Wunder gibt es nicht, es sei denn wir schaffen sie selbst!

hufi
Beiträge: 475
Registriert: 26.12.2007 14:49
Segway seit: 10. Feb 2008
Wohnort: 47447 Moers

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon hufi » 17.08.2010 20:51

Bei allen TÜV Angelegenheiten bespreche ich das Projekt vorher mit dem AAS. Ich weiß dann vorher, was der wie haben will und wie der drauf ist. Wenn son TÜV - Onkel zusehr nervt, gehe ich zum Nächsten.
Also hin zum Blaukittel und nachfragen, Ergebnis hier schildern und weitersehen. Und schreib mal, wo Du herkommst, kann helfen.

Gruß

Hufi

Benutzeravatar
AXperts.de
gold-member
gold-member
Beiträge: 278
Registriert: 27.12.2007 10:11
Segway seit: 24. Aug 2007
Wohnort: 49134 Wallenhorst (bei Osnabrück)
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon AXperts.de » 18.08.2010 16:56

Dragostea hat geschrieben:Ich habe nun schon mehrfach gelesen, dass das Nr-Schild hinten montiert sein muss .... aber auf den meisten Fotos, die ich bislang gesehen habe, ist es vorne montiert!

Und wie unbedingt brauchen nun die Lampen eine Ladestands-Anzeige?

Wo bekomme ich am besten gelbe Reflektoren für seitlich her?


Hi Dragostea,

die Vorgaben macht die StVZO. Danach muß in D das Kennzeichen hinten links geführt werden.
Die Leuchten brauchen eine Ladezustandsanzeige, damit der Fahrer ggf. auch weiß, dass seine Batterien bald leer sind :auaaua:

Reflektoren in diversen Zuschnitten und Farben findest Du bei uns im Shop http://www.axperts.de.

Gruß Dierk
Schau mal rein bei www.axperts.de

moalboal
Beiträge: 245
Registriert: 07.12.2008 18:27
Wohnort: Frankfurt am Main
Segway seit: 11. Jun 2009
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon moalboal » 18.08.2010 20:56

ghjkl123 hat geschrieben:Sollte jemand Probleme beim TÜV haben, warum auch immer, kann ich mich gerne um die Abnahme kümmern.
TÜV Abnahme auch ohne StVo Zubehör möglich.Gruss Dirk


Was ist das für eine Mogelpackung ? ? ?

Benutzeravatar
Gawrisch
Administrator
Beiträge: 2341
Registriert: 03.06.2007 00:07
Wohnort: Zeiskam / Rheinland-Pfalz
Segway seit: 1. Jun 2007
Wohnort: Zeiskam / Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Gawrisch » 18.08.2010 21:13

...für den TÜV dran bauen und danach wieder abbauen. Dass damit die Betriebserlaubnis erlischt sollte aber jedem klar sein. Wem es nicht klar ist, der merkt die Konsequenzen spätestens nach einem Unfall.

sidamos
Beiträge: 41
Registriert: 17.08.2010 22:44
Wohnort: Malsch

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon sidamos » 19.08.2010 07:15

In dem Zusammenhang habe ich auch noch 2 Fragen, auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe:

Was sagt die Versicherung (z.B. Huk) bei einem Unfall, wenn man keinen TÜV hat?

An welcher Stelle würde man die Seriennummer am Segway einschlagen lassen und wer macht sowas? Fahrradhändler?

Danke!

Benutzeravatar
thaismart
gold-member
gold-member
Beiträge: 242
Registriert: 28.11.2008 14:49
Wohnort: Bangkok
Segway seit: 1. Sep 2006
Wohnort: Bangkok Thailand
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon thaismart » 19.08.2010 07:29

@ ghjkl123
freut mich das es hier auch normale Menschen gibt..
aber wenn du zu gut bist. .und zu erlich..zu Hilfreich dan wirst du hier schnell agegriffen.
als Mogelpackung .. schade find ich das..

lg wwwthailand-all.com
www.gps-thailand.com Bekannte Legastheniker -
•G. W. Bush (P USA)
•Walt Disney (Erfinder MM )
•Albert Einstein (Wissenschaftler,)
•T Edison (Erfinder)
•Thaismart Paul (Musikalischer Berater)
•T Hilfiger (M-designer)
•Ferdinand Piëch (Ing, Manager)

Benutzeravatar
Froschkoenig
Beiträge: 137
Registriert: 28.06.2010 13:36
Wohnort: 64807 Dieburg
Wohnort: 64807 Dieburg

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Froschkoenig » 19.08.2010 09:19

Hi Thaismart,
warum musst Du diesen Thread auch wieder mit heisser Luft aufblasen?
Deine Meinung zum Thema Rechtsempfinden hast Du hier im Forum doch jedem schon in aller Breite dargelegt.

Hier in D sieht es nun mal so aus, dass sich Versicherungen strikt verweigern, wenn an Fahrzeugen manipuliert wurde, oder eben TUEV-relevante Anbauten und/oder Einbauten vorgenommen werden. Basta.
Und jetzt lass uns bitte wieder zum Topic zurück kommen.

FK
Unterwegs in Südhessen mit X2, BJ 2008

Benutzeravatar
Froschkoenig
Beiträge: 137
Registriert: 28.06.2010 13:36
Wohnort: 64807 Dieburg
Wohnort: 64807 Dieburg

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Froschkoenig » 19.08.2010 10:04

Sorry Dirk,
damit bezog ich mich überhaupt nicht auf Dein Angebot. Im Gegenteil, ich finde es toll, wenn sich jemand die Mühe macht, anderen zu helfen, oder Hilfe anzubieten.
Ich fand es einfach unnötig von Thaismart hier schon wieder diese "man darf doch alles, man darf sich nur nicht erwischen lassen" Diskussion anzuzetteln.

FK
Unterwegs in Südhessen mit X2, BJ 2008

Benutzeravatar
Segleulux
Beiträge: 314
Registriert: 18.09.2008 09:42
Segway seit: 3. Sep 2008
Wohnort: Leudelange-Luxemburg

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Segleulux » 19.08.2010 13:11

Froschkoenig hat geschrieben:Ich fand es einfach unnötig von Thaismart hier schon wieder diese "man darf doch alles, man darf sich nur nicht erwischen lassen" Diskussion anzuzetteln.

FK


ich habe dieses Problem schnell gelöst. Genau deshalb gibt es in den Einstellungen die Möglichkeit einzelne User zu blockieren.
Was man mühelos erreichen kann, ist gewöhnlich nicht der Mühe wert, erreicht zu werden.

Benutzeravatar
Great.Lion
gold-member
gold-member
Beiträge: 106
Registriert: 01.03.2009 15:23
Segway seit: 23. Feb 2009
Wohnort: Großherzogthum Baden

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Great.Lion » 19.08.2010 14:43

sidamos hat geschrieben:In dem Zusammenhang habe ich auch noch 2 Fragen, auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe:

Was sagt die Versicherung (z.B. Huk) bei einem Unfall, wenn man keinen TÜV hat?

An welcher Stelle würde man die Seriennummer am Segway einschlagen lassen und wer macht sowas? Fahrradhändler?

Danke!





Versicherung und Unfall:
Wie bei allen Versicherungen, erst wird reguliert, dann das Geld bei Dir eingefordert.


Seriennummer:
Einschlagen würd ich diese nicht. Bei den Erschütterungen durch das einschlagen hätte ich bedenken, dass die Elektronik dabei Schaden nimmt.
Meine Empfehlung: unter den Fußmatten die Seriennummer mit einem "Dremel" ins Alu gravieren. Das reicht dem TÜV.


LG

Great.Lion

Benutzeravatar
ViperGTS
Beiträge: 214
Registriert: 03.09.2007 20:57
Wohnort: Chiemsee
Segway seit: 1. Jan 1999

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon ViperGTS » 19.08.2010 17:31

>>>ich habe dieses Problem schnell gelöst. Genau deshalb gibt es in den Einstellungen die Möglichkeit einzelne User zu blockieren.<<<<

Danke für den Tipp :mrgreen: ächt lestig der Typ :!:
Wenn schon kein Hubraum, dann wenigstens schweben ;-)
x2, can do!

moalboal
Beiträge: 245
Registriert: 07.12.2008 18:27
Wohnort: Frankfurt am Main
Segway seit: 11. Jun 2009
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon moalboal » 19.08.2010 22:22

ViperGTS hat geschrieben:>>>ich habe dieses Problem schnell gelöst. Genau deshalb gibt es in den Einstellungen die Möglichkeit einzelne User zu blockieren.<<<<
Danke für den Tipp :mrgreen: ächt lestig der Typ :!:


DANKE !!! Ich bin also in dieser Ansicht auch nicht allein ! ! ! Er nervt, merkt es aber leider nicht ! ! !

MfG

sidamos
Beiträge: 41
Registriert: 17.08.2010 22:44
Wohnort: Malsch

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon sidamos » 19.08.2010 22:51

Great.Lion hat geschrieben:
sidamos hat geschrieben:Was sagt die Versicherung (z.B. Huk) bei einem Unfall, wenn man keinen TÜV hat?


Versicherung und Unfall:
Wie bei allen Versicherungen, erst wird reguliert, dann das Geld bei Dir eingefordert.


Also die Versicherungen stören sich im Schadensfall daran, wenn der Segway keinen TÜV hat, bzw. kümmern sich darum, das zu ermitteln?

sidamos
Beiträge: 41
Registriert: 17.08.2010 22:44
Wohnort: Malsch

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon sidamos » 19.08.2010 23:41

Great.Lion hat geschrieben:Seriennummer:
Einschlagen würd ich diese nicht. Bei den Erschütterungen durch das einschlagen hätte ich bedenken, dass die Elektronik dabei Schaden nimmt.
Meine Empfehlung: unter den Fußmatten die Seriennummer mit einem "Dremel" ins Alu gravieren. Das reicht dem TÜV.


Hab das hier gefunden: viewtopic.php?f=15&t=2436&p=14218&hilit=infokey#p14135

Hier steht, dass die Seriennummer bereits eingestanzt ist!?

Benutzeravatar
thaismart
gold-member
gold-member
Beiträge: 242
Registriert: 28.11.2008 14:49
Wohnort: Bangkok
Segway seit: 1. Sep 2006
Wohnort: Bangkok Thailand
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon thaismart » 20.08.2010 07:03

ghjkl123 macht hier ein freundliches ehrliches Angebot..
fuer Leute die nicht so Tuv erfahren sind- eine Hilfe.
Dann komme die Unterstellungen .
Ich halte dagegen
sofort werden in meine Posting Sachen reininterpretiert. die mit diesen Traet nichts zu tun haben .
Fakt ist das allein das Thema Bei Rot Über die Ampel 1500 Kliks hat.
es ist eines der 3 Meist Besuchtesten Treats in diesen Forum.
wenn keiner lesen will was ich schreibe .. warum wird dann dieser Traet mehr angeklickt wie
viele andere serioese Themen der entschuldigung erenwerten Herren.
Passend Dazu so finde ich der Song von Udo Juergens
umgemünzt auf mich ich muss raus aus diesen ehrenwerten Haus
Den Text solltet Ihr euch mal anhören .
moalboal LUxemburg und Co.. Udo Singt über euch..
http://www.youtube.com/watch?v=iZO1AgURC58

L g.. Und ok ich halt mich gerne zurueck..
www.gps-thailand.com Bekannte Legastheniker -
•G. W. Bush (P USA)
•Walt Disney (Erfinder MM )
•Albert Einstein (Wissenschaftler,)
•T Edison (Erfinder)
•Thaismart Paul (Musikalischer Berater)
•T Hilfiger (M-designer)
•Ferdinand Piëch (Ing, Manager)

Segwaydriver
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2013 13:46
Wohnort: Mannheim
Segway seit: 10. Mai 2013

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Segwaydriver » 04.06.2013 14:01

Hallo zusammen.

Ich muss hier nochmal den alten Thread aktivieren, da ich meinen Segy noch zulassen muss, und das beim TÜV Süd in MA
wie es der Themenstarten vorschlug jetzt doch nicht besonders einfach ist.

Wenn es mal einen informierten TÜV'ler gab, dann ist der nicht mehr am Standort. Seit Jahren war wohl keiner mehr
zum Zulassen da und nun sind alle ratlos. Er braucht ein Vergleichsgutachten um es abzuschreiben (vom TÜV Süd) und
die EMV, dann könnte er es schaffen.

Falls hier noch jemand mitliest und ein solches hätte wäre es prima wenn er es posten könnte, die Nr. des Segys kann
gerne geschwärzt sein, da diese ja das individuellste des ganzen Gutachtens darstellt und somit für den TÜV Mann nicht
von Bedeutung ist.

Oder einen Tipp - wo es einen TÜV Mann gibt, der schon einmal einen zugelassen hat und das nochmal machen kann.

DANK EUCH

Felix

Benutzeravatar
RedViper
Beiträge: 100
Registriert: 25.11.2012 16:45
Wohnort: München
Segway seit: 7. Sep 2012
Wohnort: München

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon RedViper » 04.06.2013 20:16

Hallo Felix.

Ich habe ein Gutacheten vom Tüv Süd. Ich werde das morgen mal posten.
... und ich fange an zu schweben, sowas muss man mal erleben... (frei nach TRIO)

Benutzeravatar
Toto
Beiträge: 112
Registriert: 11.02.2013 23:55
Wohnort: Gelsenkirchen
Segway seit: 20. Mär 2013
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Toto » 04.06.2013 23:20

Segwaydriver hat geschrieben:Oder einen Tipp - wo es einen TÜV Mann gibt, der schon einmal einen zugelassen hat und das nochmal machen kann.


Beim TÜV-Süd in Deggendorf ist wohl schon die ein und andere "Elektronische Mobilitätshilfe" erfolgreich begutachtet worden... ;-)
...und vom Landratsamt Deggendorf die Betriebserlaubnis erteilt worden...

IMO ist es wichtig, darauf zu achten, dass gleich beide für die Original-Felgen in Frage kommenden Reifen-Formate (Original: 100/65-14 und für Urban Snow: 80/80-14) eingetragen werden (s.u.). Ob hier auch schon Zubehör-Felgen samt weiterer Reifen-Formate eingetragen werden können, ist mir nicht bekannt.

Begutachtung_ohne_FIN.jpg
Begutachtung § 21 StVZO vom TÜV-Süd in Deggendorf

TÜV-Gutachten_ohne_FIN.jpg
Gutachten gemäß § 21 StVZO i.V.m. § 4 FZV vom TÜV-Süd in Deggendorf

Betriebserlaubnis.jpg
Betriebserlaubnis erteilt vom Landratsamt Deggendorf
Viele Grüße
Toto

Lazulithblauer PT i2: http://www.segforum.de/viewtopic.php?t=7496
Schutzbleche, Radkappen, Konsolenverkleidung und Lenkertasche sind blau lackiert.
Zubehörhalter, Kennzeichen-/Lampenträger und Tragegriffe sind aus Edelstahl gefertigt.

Benutzeravatar
Toto
Beiträge: 112
Registriert: 11.02.2013 23:55
Wohnort: Gelsenkirchen
Segway seit: 20. Mär 2013
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Toto » 04.06.2013 23:24

RedViper hat geschrieben:Ich habe ein Gutacheten vom Tüv Süd. Ich werde das morgen mal posten.

Ich war schneller :P
Viele Grüße
Toto

Lazulithblauer PT i2: http://www.segforum.de/viewtopic.php?t=7496
Schutzbleche, Radkappen, Konsolenverkleidung und Lenkertasche sind blau lackiert.
Zubehörhalter, Kennzeichen-/Lampenträger und Tragegriffe sind aus Edelstahl gefertigt.

Segwaydriver
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2013 13:46
Wohnort: Mannheim
Segway seit: 10. Mai 2013

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Segwaydriver » 05.06.2013 01:05

Toto ich Danke Dir. Da hab ich ja schonmal was, sollte wohl als Vorlage ausreichend sein,
werde berichten wie es verlaufen ist. Da denkt man im Jahr 2013 ist alles einfach und dann will
keiner jemals einen Segy gesehen haben. Da ist etwas enttäuschend. Naja was solls - da muss ich durch... :-?

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2045
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon mathiegi » 05.06.2013 09:22

In der Schweiz ist es nicht leichter.
Ich hatte über 4 Monate Papierkrieg, Abnahme, Prüftermine bis ich eine als Italien importierte Gebrauchtmaschine eingelöst bekommen habe!!!
Liebe Grüsse aus der Schweiz

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
www.segway.help/
www.youtube.com/user/mathiegi/videos

Segway? "Ich steh drauf!"

Benutzeravatar
Toto
Beiträge: 112
Registriert: 11.02.2013 23:55
Wohnort: Gelsenkirchen
Segway seit: 20. Mär 2013
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Toto » 05.06.2013 11:09

mathiegi hat geschrieben:In der Schweiz ist es nicht leichter.

Aber dafür gibt es in der Schweiz immerhin diese formschönen "Kuchenbleche" :P
In Deutschland muss man sich ja mit einem dagegen fast unscheinbaren Mofa-Kennzeichen zufrieden geben ;-)
Viele Grüße
Toto

Lazulithblauer PT i2: http://www.segforum.de/viewtopic.php?t=7496
Schutzbleche, Radkappen, Konsolenverkleidung und Lenkertasche sind blau lackiert.
Zubehörhalter, Kennzeichen-/Lampenträger und Tragegriffe sind aus Edelstahl gefertigt.

Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2045
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar Schweiz
Segway seit: 18. Mär 2010
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon mathiegi » 05.06.2013 11:48

ja! bin mal in Österreich ohne Schild fast 7km weiter gekommen, die Windwirbel hinter der "Platte" wehen auch öfters Fussgänger vom Weg... :lol: :mrgreen: :lol:

schild.jpg
:crazy3: :fool:
Liebe Grüsse aus der Schweiz

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
www.segway.help/
www.youtube.com/user/mathiegi/videos

Segway? "Ich steh drauf!"

Benutzeravatar
RedViper
Beiträge: 100
Registriert: 25.11.2012 16:45
Wohnort: München
Segway seit: 7. Sep 2012
Wohnort: München

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon RedViper » 05.06.2013 13:22

Toto hat geschrieben:
RedViper hat geschrieben:Ich habe ein Gutacheten vom Tüv Süd. Ich werde das morgen mal posten.

Ich war schneller :P


Das finde ich gut, das erspart mir das Scannen!
... und ich fange an zu schweben, sowas muss man mal erleben... (frei nach TRIO)

Benutzeravatar
Toto
Beiträge: 112
Registriert: 11.02.2013 23:55
Wohnort: Gelsenkirchen
Segway seit: 20. Mär 2013
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Toto » 05.06.2013 15:10

mathiegi hat geschrieben:ja! bin mal in Österreich ohne Schild fast 7km weiter gekommen, die Windwirbel hinter der "Platte" wehen auch öfters Fussgänger vom Weg... :lol: :mrgreen: :lol:

:lol:

Das Photoshop-Schildchen ist aber doch noch recht schmal. Würde da nicht eine Verbreiterung auf eine Kfz-Breite samt beidseitiger Kennzeichen-Befestigung der ganzen Sache mehr Stabilität verleihen? ;-) :P
Falls Probleme beim Absteigen angeführt werden sollten, könnte man ja auch ein zweiflügeliges Schwingkennzeichen realisierten - so im Saloon-Style :roll: :mrgreen:
Viele Grüße
Toto

Lazulithblauer PT i2: http://www.segforum.de/viewtopic.php?t=7496
Schutzbleche, Radkappen, Konsolenverkleidung und Lenkertasche sind blau lackiert.
Zubehörhalter, Kennzeichen-/Lampenträger und Tragegriffe sind aus Edelstahl gefertigt.

Benutzeravatar
Toto
Beiträge: 112
Registriert: 11.02.2013 23:55
Wohnort: Gelsenkirchen
Segway seit: 20. Mär 2013
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Toto » 05.06.2013 15:13

RedViper hat geschrieben:
Toto hat geschrieben:
RedViper hat geschrieben:Ich habe ein Gutacheten vom Tüv Süd. Ich werde das morgen mal posten.

Ich war schneller :P


Das finde ich gut, das erspart mir das Scannen!

Das hatte ich eh schon zum Dokumenten-Backup getan, mußte also nur noch die FIN schwärzen (bzw. weißen ;-) )
Viele Grüße
Toto

Lazulithblauer PT i2: http://www.segforum.de/viewtopic.php?t=7496
Schutzbleche, Radkappen, Konsolenverkleidung und Lenkertasche sind blau lackiert.
Zubehörhalter, Kennzeichen-/Lampenträger und Tragegriffe sind aus Edelstahl gefertigt.

Benutzeravatar
Toto
Beiträge: 112
Registriert: 11.02.2013 23:55
Wohnort: Gelsenkirchen
Segway seit: 20. Mär 2013
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon Toto » 05.06.2013 15:18

Segwaydriver hat geschrieben:Toto ich Danke Dir. Da hab ich ja schonmal was, sollte wohl als Vorlage ausreichend sein,
werde berichten wie es verlaufen ist. Da denkt man im Jahr 2013 ist alles einfach und dann will
keiner jemals einen Segy gesehen haben. Da ist etwas enttäuschend. Naja was solls - da muss ich durch... :-?

Gern geschehen und viel Glück, Felix :-)
Zum Thema EMV steht IIRC übrigens auch etwas in der Gebrauchsanleitung.
Viele Grüße
Toto

Lazulithblauer PT i2: http://www.segforum.de/viewtopic.php?t=7496
Schutzbleche, Radkappen, Konsolenverkleidung und Lenkertasche sind blau lackiert.
Zubehörhalter, Kennzeichen-/Lampenträger und Tragegriffe sind aus Edelstahl gefertigt.

Benutzeravatar
chrigelseg
gold-member
gold-member
Beiträge: 800
Registriert: 18.11.2010 00:51
Wohnort: Schweiz
Segway seit: 6. Nov 2010

Re: Tipp/ Tüv

Beitragvon chrigelseg » 05.06.2013 15:25

Toto hat geschrieben: Falls Probleme beim Absteigen angeführt werden sollten, könnte man ja auch ein zweiflügeliges Schwingkennzeichen realisierten - so im Saloon-Style :roll: :mrgreen:


@ Toto:
ist schon geschehen: Saloonstyle-Befestigung:
Saloonstyle.jpg

Wir haben es aber weiterentwickelt:
[video]http://youtu.be/hA-uohn6w3A[/video]

Grüsse vom Chrigel


Zurück zu „Rechtliches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste