Neue und gebrauchte Batterien zu verkaufen

Gebrauchte Segways & Zubehör
Forumsregeln
Der Bereich An- und Verkauf dient ausschließlich für den Verkauf von gebrauchten Segways und Segway-Zubehör.
Neue Segways und Zubehör können von einem der Segway-Händler bezogen werden. Verlinkungen zu Ebay werden nicht gerne gesehen.
Antworten
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 78
Registriert: 14.06.2019 13:48

Neue und gebrauchte Batterien zu verkaufen

Beitrag von Rommolus »

Moin

Ich habe mehre Batterien zu verkaufen.

2 Stück 6,4 AH NEU kein Rebuild, OEM, mit Bluetooth Controll, 24 Monate Gewährleistung 750,- Stück
2 Stück 5,6 AH mit original Lishen Zellen NEU kein Rebuild, OEM, mit Bluetooth Controll, 24 Monate Gewährleistung 770,- Stück
2 Stück 5,2 Original Segway gebraucht, geprüft und verkauft von Segwayschrauber 2018 = 108 % Protokoll 600,- Stück

Alle hier benannten Batterien sind mein privat Eigentum, daher Verkauf ohne MwSt.

oder mal hier schauen: www.Segway-Batterien.de
Dort gibt es neue Batterien, unter anderem auch mit 12,8 AH + 5,6 AH auch mit MwSt.

Fragen? Gerne! 0176 19467000
Dateianhänge
batterie2.jpg
batterie.jpg
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 78
Registriert: 14.06.2019 13:48

Beitrag von Rommolus »

Ich habe auch noch einen Satz 10,0 AH zu verkaufen. Neue Gehäuse, neue Bluetooth fähige BMS, neue Markenzellen. 100% Kompatible mit Segway PT I2 X2 I2SE x2SE. Die Batterien stammen aus 2020 und wurden nur zu Testzwecken unter meinen Segway gebaut und zweimal gefahren. Reichweite, ca. 72km.
Diese Batterien sind über Bluetooth (Android) zu überwachen. Geladen werden die Batterien einfach über das im Seg verbaute Ladegerät, genau wie alle anderen Original-Batterien. Teranry Batterien haben eine deutlich geringere Selbstentladung als die ursprünglich verbauten LifePo4 Batterien. Das hat große Vorteile bei der Lagerung. Sie sind auch deutlich Temperaturunabhängiger als die LifePo4 Batterien. Das merkt man sofort, wenn es etwas kälter wird. Dann ist diese Batterie deutlich durchzugskräftiger als die originalen LifePo4.

Und nur für Dich-weil du es bist für 799,- ;-) 1 Stück, versteht sich.

Privatverkauf, keine Rücknahme, aber gesetzliche Gewährleistung.

Gruß Rene
Hexe
Beiträge: 506
Registriert: 15.10.2009 16:29

Beitrag von Hexe »

Den Müll habe ich gerade unter einem Segway. Die sind echt Temperaturunabhängiger.
Weil sie es nicht lebend vom Keller bis in die freie Natur schaffen. :-)
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 78
Registriert: 14.06.2019 13:48

Beitrag von Rommolus »

Hexe hat geschrieben: 25.09.2020 16:54 Den Müll habe ich gerade unter einem Segway. Die sind echt Temperaturunabhängiger.
Weil sie es nicht lebend vom Keller bis in die freie Natur schaffen. :-)
Falls du den "Müll" bei mir gekauft hättest, könntest du Ihn jederzeit zurückbringen, falls du damit unzufrieden wärest. Aber, - ! Du hast keine Batterien von mir. :D Denn hättest du welche, wärest du auch damit zufrieden. Das sind nämlich alle, die diese Batterien inzwischen gekauft haben.

Du natürlich nicht, du bist jemand der erst mal alles schlecht reden muss, weil du ja selber was zu verkaufen hast. Du brauchst auch gar nicht meine Batterien kaufen oder testen um zu wissen, - "Müll". Dir reicht dann schon einfach Mal fachlich Falsches zu behaupten um selber erst mal gut da zu stehen. <- Stehst du aber nicht!

Na du Hexe, - was ist es denn bei Dir? Ein Kollege/gin der/die selber nix mehr an den Mann/Frau bringen kann?

Du jedenfalls hast keine Batterien von mir! Also lass es bitte zu behaupten das meine Batterien Müll wären. Du hast keine Ahnung, nicht die geringste Vorstellung davon, was alles an know how in die Entwicklung dieser neuen Batterien und ihrem neuen, von mir mitentwicklten, Softwarestand eingeflossen ist.

Gruß
Rene
Hexe
Beiträge: 506
Registriert: 15.10.2009 16:29

Beitrag von Hexe »

Ganz ruhig Brauner. Niemand hat behauptet das die von Dir sind.
Also ganz ruhig, und immer Sachlich bleiben.
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 78
Registriert: 14.06.2019 13:48

Beitrag von Rommolus »

Dann erzähl bitte nicht das diese Batterien Müll sind. Du wohnst ja nicht weit von mir entfernt, - komm vorbei, bring einen Segway mit und teste die Batterien direkt vor Ort. Jede Wette das du sie nach dem Test nicht mehr als Müll bezeichnest.

Diese Ternary Batterien sind überhaupt die ersten OEM Batterien, die nicht nur an die Original Segway Batterien herankommen, sondern Diese auch noch in allen Belangen, deutlich übertreffen. ich habe in den letzten 12 Monaten sicher mehr als 2000 Test- und Entwicklungskilometer gefahren und weiß genau was ich hier schreibe.
Hexe
Beiträge: 506
Registriert: 15.10.2009 16:29

Beitrag von Hexe »

O.K.
Darauf komme ich gerne zurück :-)
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

leider hatte ich auch schlechte Erfahrungen mit den Wuhan Yanyang SGW-China Akkus gemacht
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 78
Registriert: 14.06.2019 13:48

Beitrag von Rommolus »

Der reinen Fairness halber muss ich sagen, das ich mehr als nur einen "Hersteller" angeschrieben und von denen Batterien gekauft habe. Nicht eine der Batterien funktionierte so wie ich das wollte. Alle Lieferungen waren fehlerhaft. Erst mein mehr monatelanger Einsatz in dieser Sache führte dazu, das die Fehler die ganz offensichtlich waren, allesamt beseitigt werden konnten.
Diese Batterien funktionieren jetzt einwandfrei. Besser als Segway original Batterien jemals funktionierten. <- Ist so!

Gruß Rene
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

ja ich hatte auch ewiges hin und her und immer Verbindungsprobleme, zig S/W Vers., keine klappte... Was ich an Logfiles nach China sendete... Dann die schechte ultraschallverschweissung... ich habe nach fast 2J hin und her alles entsorgt.

Ausser Spesen, Versand, viel Zeit und Ärger (heimschieben weil der Akku abstürzte) usw, nix gewesen... Ich bin geheilt von den Dingern...
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

hast du mal einen Dichtheitstest mit leichtem Überdruck gemacht? Haarsträubend nicht? Eine Regenfahrt und das Wasser läuft an den Fascias entlag in die Akkus :-(
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 78
Registriert: 14.06.2019 13:48

Beitrag von Rommolus »

mathiegi hat geschrieben: 28.09.2020 11:40 ja ich hatte auch ewiges hin und her und immer Verbindungsprobleme, zig S/W Vers., keine klappte... Was ich an Logfiles nach China sendete... Dann die schechte ultraschallverschweissung... ich habe nach fast 2J hin und her alles entsorgt.

Ausser Spesen, Versand, viel Zeit und Ärger (heimschieben weil der Akku abstürzte) usw, nix gewesen... Ich bin geheilt von den Dingern...
Man könnte auf die Idee kommen das du die Batterien, ohne Sie zu kennen, vorverurteilst. OK, du verkaufst ja auch Batterien und da darf man kein gutes Haar an den Konkurenz-Produkten lassen. Das kennt man ja. ;-)
mathiegi hat geschrieben: 28.09.2020 11:42 hast du mal einen Dichtheitstest mit leichtem Überdruck gemacht? Haarsträubend nicht? [...]
Nöööö, nicht haarsträubend! Und ja, ich habe Dichtigkeitstests vorgenommen. Das was du hier unterschwellig als "harrsträubenden Fusch" einstufst, - auch wenn du es nicht expizit beim Namen nennst, - ist vollkommen so wie es sich gehört. Dicht! Und zwar so abgedichtet wie es sich gehört. Ultraschallverschweisst und nicht wie bei anderen reparierten Batterien, mit billigstem Silikon verklebt.
mathiegi hat geschrieben: 28.09.2020 11:42 [...]Eine Regenfahrt und das Wasser läuft an den Fascias entlag in die Akkus :-( [...]
Das mag bei Deinen Akkus so sein. ich habe hier zwei Stück von Dir bei mir liegen. So richtig top verklebt sehen die nicht aus. Fotos gefällig? :shock1:
Bei den hier in Rede stehenden und von Dir "schlecht" geredeten Batterien, ist das nicht der Fall, die sind Dicht. :-)

Gruß
Rene
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

dann muss aber einiges getan haben in den letzten Monaten, die Letzen waren an vielen Stellen undicht...
Dann müssten man mal wieder einen Satz testen. Sind die Gehäuse immer noch so brüchig? Ich kann leider aktuell keine Bilder posten. Bei einem Schlag sind die gleich gebrochen.

unsere Akkus sind dicht, keine Sorge...
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 78
Registriert: 14.06.2019 13:48

Beitrag von Rommolus »

mathiegi hat geschrieben: 28.09.2020 15:54 [...] die Letzen waren an vielen Stellen undicht...
[...]Sind die Gehäuse immer noch so brüchig? .... Bei einem Schlag sind die gleich gebrochen.[...]
Du kannst es nicht lassen ;-)
Bei mir sind und waren keine Batterien undicht. Die Gehäuse sind auch nicht brüchig. Sie stehen den Originalen Gehäusen - die ja auch in China gefertigt wurden - (wie du weißt) in nix nach. ;-)
mathiegi hat geschrieben: 28.09.2020 15:54 unsere Akkus sind dicht, keine Sorge...
ich mache mir keine Sorgen um deine Batterien...

Gruß
Antworten