über Reichweite von max. 20 km

Pressmitteilungen / Segway in der Presse
inge52
Beiträge: 55
Registriert: 30.07.2009 09:47

über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon inge52 » 06.06.2010 11:25

was macht ihr, wenn ihr mal einen Ausflug macht, der über diese Reichweite des Akkus geht und am Zielort nicht die Möglichkeit zum Aufladen besteht? Man muß ja die gleiche km-Zahl wieder zurückkommen? Also kann man max. einen Ausflug von 20 km planen und das könnte u.U. sogar knapp werden.

kuddel
Beiträge: 243
Registriert: 24.09.2009 15:26
Segway seit: 22. Jul 2009
Wohnort: Köln / NRW

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon kuddel » 06.06.2010 11:39

Hallo inge,

die von Dir angegebenen 20 Km Reichweite hast Du nicht. Wenn die Akkus ein Jahr alt sind, würde ich max 15 Km weit fahren um sicher wieder zurück zu kommen. Die angegebenen 40 Km Reichweite von Segway erreicht man nur, wenn die Akkus neu sind und man sehr "moderat" fährt. Ich hab das neulich bei warmer Witterung getestet. Meine Akkus sind jetzt ca. ein Jahr alt und bringen mich mit meinen 60 Kg ca. 32 Km weit.

Gruss kuddel

graf
gold-member
gold-member
Beiträge: 169
Registriert: 26.02.2009 14:17
Segway seit: 13. Feb 1909
Wohnort: Österreich, 3370 Ybbs

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon graf » 06.06.2010 12:00

Hallo!
Gebe Kuddel recht: mehr als 15 km für die halbe Strecke ist nicht drin. Ich selbst drehe allerspätestens beim Verschwinden des 4. Balkens um, um dann möglichst auf einem geplanten kürzeren Rückweg heim zu fahren.
servus
graf

"Gehen Sie noch oder schweben Sie schon?"

segmap
gold-member
gold-member
Beiträge: 145
Registriert: 05.05.2010 21:34
Wohnort: Fürstenberg Niedersachsen
Segway seit: 15. Sep 2008
Wohnort: Höxter NRW
Kontaktdaten:

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon segmap » 06.06.2010 13:20

Hallo Segfreunde

Ich habe letztes Jahr einen Akku Test gemacht und natürlich auch vorher die Tageskilometer auf 0 gestellt. Ich bin gefahren mit den original Felgen und Reifen.
Zu tragen hatte mein Seg ca. 85 kg mit Klamotten und Rucksack. Ich bin hauptsächlich flache ebenen gefahren auf Teerwegen. Zu 80 % bin ich mit Höchstgeschwindigkeit gefahren. Da ich in der flachen ebene wenig Berge habe und auch wenig bremsen musste, konnten sich die Akkus auch nicht viel aufgeladen haben. Als der Seg dann am ende seines Akkus angekommen war ( auch von selber abgeschaltet hat ) hatte ich 39,1 km auf dem Tacho. Mein Seg ist von 2007.

Jetzt fahre ich die Enduro Reifen von AXpert mit den passenden Stahlfelgen.
Ich merke deutlich das sich die Reichweite reduziert dadurch. Ich werde dieses Jahr die gleiche Strecke erneut fahren mit den Enduro Reifen mal schauen was sich da ergibt.

Bis dann
Stefan
www.segmap.de
www.segmap.com
Die Weltkarte mit Segfahrern
Veranstaltungen mit Segway´s nur auf der Deutschen Karte

Segfuchs
gold-member
gold-member
Beiträge: 98
Registriert: 11.07.2009 10:36

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon Segfuchs » 22.06.2010 09:02

segmap hat geschrieben:Hallo Segfreunde

Ich habe letztes Jahr einen Akku Test gemacht und natürlich auch vorher die Tageskilometer auf 0 gestellt. Ich bin gefahren mit den original Felgen und Reifen.
Zu tragen hatte mein Seg ca. 85 kg mit Klamotten und Rucksack. Ich bin hauptsächlich flache ebenen gefahren auf Teerwegen. Zu 80 % bin ich mit Höchstgeschwindigkeit gefahren. Da ich in der flachen ebene wenig Berge habe und auch wenig bremsen musste, konnten sich die Akkus auch nicht viel aufgeladen haben. Als der Seg dann am ende seines Akkus angekommen war ( auch von selber abgeschaltet hat ) hatte ich 39,1 km auf dem Tacho. Mein Seg ist von 2007.

Jetzt fahre ich die Enduro Reifen von AXpert mit den passenden Stahlfelgen.
Ich merke deutlich das sich die Reichweite reduziert dadurch. Ich werde dieses Jahr die gleiche Strecke erneut fahren mit den Enduro Reifen mal schauen was sich da ergibt.

Bis dann
Stefan

Hallo Stefan,
ich habe seit letztem Jahr auch die Stahlfelgen mit den Enduro-Reifen. Das Fahrgefühl ist wesentlich besser (vor allem im Gelände), aber die Reichweite hat sich bei mir ebenfalls deutlich reduziert (auf ca. 27km). Das liegt sicher auch am Reifendruck (0,7bar).
Mich interessiert sehr, wie weit Du mit den neuen Felgen/Reifen kommst. Was haben Deine Enduros für einen Reifendruck?
Happy Gliding
Der Segfuchs

segmap
gold-member
gold-member
Beiträge: 145
Registriert: 05.05.2010 21:34
Wohnort: Fürstenberg Niedersachsen
Segway seit: 15. Sep 2008
Wohnort: Höxter NRW
Kontaktdaten:

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon segmap » 22.06.2010 15:48

Hallo Segfuchs.

Ich werde ( wenn ich es schaffe ) in den nächsten paar Wochen mal einen Reichweiten test machen. Ich werde die gleiche Strecke fahren wie letztes Jahr mit den Original i2 Reifen. Dann werde ich dir berichten.
Wie es um den Reifendruck steht weiß ich garnicht, hab sie mit der Handpumpe aufgepustet, drucktest mit den Händen, bin gefahren, war zufrieden und fahre weiter so.
Bis neulich
Stefan
www.segmap.de
www.segmap.com
Die Weltkarte mit Segfahrern
Veranstaltungen mit Segway´s nur auf der Deutschen Karte

Benutzeravatar
Forwarder
gold-member
gold-member
Beiträge: 343
Registriert: 13.04.2009 15:08
Segway seit: 27. Apr 2009
Wohnort: 50354 Hürth

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon Forwarder » 22.06.2010 16:27

Ich frage mich nur die ganze Zeit, was dieser Thread im Bereich Presse zu suchen hat.....
Gruß aus Hürth
Martin

hufi
Beiträge: 475
Registriert: 26.12.2007 14:49
Segway seit: 10. Feb 2008
Wohnort: 47447 Moers

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon hufi » 22.06.2010 17:09

der Akku wird halt ausgepresst ;-)

Gruß

Hufi

Petschik

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon Petschik » 25.06.2010 19:56

Liebe Segway-Gemeinde,

für meinen heutigen Beitrag müsste die Überschrift dieses Threads eigentlich "...über Reichweite von max. 44,3 km" heißen.
Bereits am Pfingstsonntag d.J. habe ich mit meinem 2007er i2, Serienreifen mit Luftdruck 1,5 bar, gemischte Streckenbeschaffenheit (rauf, runter, Asphalt, Kiesweg), Außentemperatur ca. um +25 Grad, 42, 5 km Reichweite mit einer Akkuladung erreicht :smile: . Die Fahrt fand im Stehen und teils im Sitzen (Segvator LeanSeat wegen Handicap) statt und die Durchschnittgeschwindigkeit betrug laut Info-Key 10,1 km/h. Mein fahrfertiges Lebendgewicht ist rund 76 kg bei einer Körpergröße von 1,79 m.

Heute, 25. Juni 2010, wurde das Ganze unter nahezu gleichen Umgebungsbedingungen noch getoppt und zwar mit einer Reichweite von 44,3 km und
einem Durchschnitt von 12,1 km/h. :D
So: Entweder habe ich ein besonders gutes Hardcore-Akkupack erwischt, etwas ist kaputt oder ich mach' was falsch. Ich habe jeweils vor Fahrtantritt
peinlich darauf geachtet, den Info-Key für die relevanten Angaben jeweils auf Null zu stellen, damit nicht ein falscher Wert herauskommt.
Kurz vor Fahrtende war kein "Energiebalken" mehr im Key-Display zu sehen, die Maschine hat nicht "gemeckert" und auch noch nicht den Speed wegen Strommangel verlangsamt.
Gerne lese ich dazu Meinungen von den Experten hier im Forum. Bin wirklich gespannt, ob jemand schon ähnliches erfahren konnte :!:

Happy Gruß von Petschik

Benutzeravatar
thaismart
gold-member
gold-member
Beiträge: 242
Registriert: 28.11.2008 14:49
Wohnort: Bangkok
Segway seit: 1. Sep 2006
Wohnort: Bangkok Thailand
Kontaktdaten:

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon thaismart » 27.06.2010 07:14

einer der gründe wenn du etwas weiter kommst liegt an deiner Behinderung.
den behinderte fahren im Gesamtbild Ruhiger..

ein weiterer der reifendruck . .
ich habe Autoreifen drauf und sehr sehr niedrigen Luftruck.. so das alles sehr weich gefedert wird.
da ist dann schon bei 22 -25km Schluss .. aber ist mir egal

den dann steige ich um .. und starte eines meiner weiteren Behinderten Fahrzeuge
fahr mal ne Runde mit..rund um mein Cantry haus
klick hier
http://www.youtube.com/watch?v=9NE8Tj69StU
www.gps-thailand.com Bekannte Legastheniker -
•G. W. Bush (P USA)
•Walt Disney (Erfinder MM )
•Albert Einstein (Wissenschaftler,)
•T Edison (Erfinder)
•Thaismart Paul (Musikalischer Berater)
•T Hilfiger (M-designer)
•Ferdinand Piëch (Ing, Manager)

Benutzeravatar
Forwarder
gold-member
gold-member
Beiträge: 343
Registriert: 13.04.2009 15:08
Segway seit: 27. Apr 2009
Wohnort: 50354 Hürth

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon Forwarder » 27.06.2010 19:49

Geiles Video, der Ritt hat sicherlich Spaß gemacht.
Gruß aus Hürth
Martin

Benutzeravatar
thaismart
gold-member
gold-member
Beiträge: 242
Registriert: 28.11.2008 14:49
Wohnort: Bangkok
Segway seit: 1. Sep 2006
Wohnort: Bangkok Thailand
Kontaktdaten:

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon thaismart » 27.06.2010 20:49

Ja das macht jeden Tag Spass..

Es ist Rockn Roll ..
I like what i do I do what i like.

lg Aus Thailand
www.gps-thailand.com Bekannte Legastheniker -
•G. W. Bush (P USA)
•Walt Disney (Erfinder MM )
•Albert Einstein (Wissenschaftler,)
•T Edison (Erfinder)
•Thaismart Paul (Musikalischer Berater)
•T Hilfiger (M-designer)
•Ferdinand Piëch (Ing, Manager)

inge52
Beiträge: 55
Registriert: 30.07.2009 09:47

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon inge52 » 30.06.2010 11:05

wie muß ich das verstehn? Heißt das, der Aku kann sich während der Fahrt auch aufladen, ohne daß er an den Strom angeschlossen ist? Tut mir leid, bin technisch eine absolute Null und kann bloß fahren. Wann und wie lädt er sich da auf?
Gruß Inge

segmap
gold-member
gold-member
Beiträge: 145
Registriert: 05.05.2010 21:34
Wohnort: Fürstenberg Niedersachsen
Segway seit: 15. Sep 2008
Wohnort: Höxter NRW
Kontaktdaten:

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon segmap » 30.06.2010 11:30

Hallo Inge

Ja das ist richtig. Darüber wurde auch schon viel hier im Forum berichtet. Die meisten berichte waren von Seg Fahrern aus den Bergen in Süddeutschland, Österreich oder der Schweitz. Wenn sie mit ihrem Seg den Berg hoch fahren, dann wird ja viel Strom verbraucht weil der Seg auch Kraft aufwenden muss um den Berg rauf zu kommen. Wenn dann zB. 6 der 8 Akku Balken weg sind und von da an es nur noch Berg ab geht dann werden es wieder mehr Balken da die Elektromotoren des Seg´s auch Strom produzieren können. Dies passiert natürlich auch wenn man bremst, weil auch da kaum Energie verbraucht wird.

MFG
Stefan
www.segmap.de
www.segmap.com
Die Weltkarte mit Segfahrern
Veranstaltungen mit Segway´s nur auf der Deutschen Karte

segmap
gold-member
gold-member
Beiträge: 145
Registriert: 05.05.2010 21:34
Wohnort: Fürstenberg Niedersachsen
Segway seit: 15. Sep 2008
Wohnort: Höxter NRW
Kontaktdaten:

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon segmap » 06.07.2010 18:52

Hallo Segfuchs

Diesen Sonntag war es dann soweit, ich habe die Reichweite der Enduros getestet mit meinem i2.
Du hast geschrieben ca. 27 km. Mein Seg hatte nach der Tour 27,8 km auf der Uhr und das obwohl ich noch meinen Anhänger dabei hatte. Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 14,9 Kmh. Sind eigentlich so 18 bis 19 immer gefahren. Mein momentaner km Stand liegt bei 3661.
Ein Kumpel von mir ist mit seinem i2 hier gewesen und mit mir zusammen die Tour gefahren, (ein kleines Treffen) er mit den Serienreifen.
Als meine 8 Balken erloschen waren hatte er noch 3 Balken. Schade für mich aber naja wer weich fahren will muss Reichweite einstecken ( Er war auch begeistert von den Enduros mit Stahlfelgen).
Mein Reifendruck ist wie gesagt nicht gemessen einfach mit einer Hand Pumpe befüllt und gut is. Klar wenn man die jetzt noch stärker befüllt geht da sicher noch mehr mit Reichweite und natürlich wenn der Anhänger zu Hause bleibt.
In ein Paar Tagen werde ich neue Elastomere einsetzen und dann erstmal wieder (für kurze Zeit) die Original Felgen mit Reifen montieren.
Mal schauen wo dann (mit Anhänger) die Reichweite liegt. Natürlich auch die gleiche Strecke wie jetzt Sonntag.

Ich hoffe ich habe dir geholfen.
Stefan
www.segmap.de
www.segmap.com
Die Weltkarte mit Segfahrern
Veranstaltungen mit Segway´s nur auf der Deutschen Karte

Segfuchs
gold-member
gold-member
Beiträge: 98
Registriert: 11.07.2009 10:36

Re: über Reichweite von max. 20 km

Beitragvon Segfuchs » 08.07.2010 08:43

Hallo Stefan,
danke Dir für den Test und die Info. - Dann kommen die von mir ermittelten 27-28km Radius wohl hin. (Bei mir gibt es ziemlich viele Steigungen und ich fahre auch fast immer am Speed-Limit.)
Wo hast Du die Elastomere her und was hast Du dafür bezahlt?
Ich glaub, ich muß die auch bald mal austauschen.
Kannst mir auch gerne eine PN schicken, denn unser Austausch gehört ja eigentlich nicht in die Rubrik "Presse".
LG
Der Segfuchs


Zurück zu „Presse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste