Lenker demontieren ?

p133, GT, XT, I180, Centaur, iBOT®, Robotic Mobility Platform
dl7ary
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2012 00:01
Wohnort: Berlin

Lenker demontieren ?

Beitragvon dl7ary » 24.05.2012 00:43

Zuerst möchte ich mich vorstellen, ich bin autoverrückt seit 1981, hatte und habe diverse alte Autos und fahre seit 1996 Eletromobile jedweder Bauart.
Der Segway hat mir noch gefehlt, ich hab in der Bucht einfach zugegriffen und einen 180i gekauft.
Leider zeigt er ein roten Schraubenschlüssel, angeblich sind die Akkus ok. Die Steuerplatinen zeigen keine Auffälligkeiten, aber bei der Demontage des Lenkers trat Feuchtigkeit aus. Da das Display beschlagen ist, möchte ich dien Lenker selbst zerlegen um ihn zu trocknen und zu inspizieren. Leider habe ich keine Infos gefunden, wie das Teil selbst zu zerlegen ist, die Griffe und Abdeckungen waren kein Problem, aber nun?
Vielleicht weiss ja jemand woher man die Software zum Auslesen des Fehlerspeichers herbekommt, bzw. wer das hier in Berlin macht.
Im Verhältniss zu meinen anderen Elektroautos ist ja im Seggy richtig viel Rechentechnik verbaut.
Ach so : Ich bin vom Fach, z.Zt. System Operator / Elektroniker auf einem mittelgrossen Forschungsschiff.
Und mein Nickname ist mein Amateurfunkrufzeichen, Lizenz habe ich seit 1977....
Für Tipps wäre ich sehr dankbar, wenn jemand Rat und Tat zu Elektroautos braucht, einfach eine PN.

Martin


Mini El, Tavria, Puli, Drehstrom-Trabant, Solec Riva, Solo Electra, etc.

und ne Menge kleine Stinker...Goggo & Co

Benutzeravatar
Roberto
gold-member
gold-member
Beiträge: 513
Registriert: 04.06.2010 20:18
Wohnort: Österreich
Wohnort: Österreich/Steiermark/Graz
Kontaktdaten:

Re: Lenker demontieren ?

Beitragvon Roberto » 24.05.2012 08:16

Hallo Martin

Den Oberteil vom Lenker kannst Du noch ab bekommen, wenn Du oben in der Mitte die Gummiabdeckung hoch hebst.
Da ist unterhalb eine Schraube, die die Klemmung der Lenkstange löst.
Den Lenkerteil selber (oben), kannst Du nicht zerlegen. der ist geklebt!!

Wenn die Elektronik nicht defekt ist, kannst Du versuchen den Lenkeroberteil zu trocknen.
Vielleicht durch erwärmen oder durch Vakuum.
Es gibt auch manchmal solche Lenker bei eBay..

Mit Fehlercode auslesen wirst Du dir die Zähne ausbeißen.. ;-)

l.G. Roberto

Ps: War auch mal Amateur :-)
www.pukshofer.com
https://www.facebook.com/Pukshofer

dl7ary
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2012 00:01
Wohnort: Berlin

Re: Lenker demontieren ?

Beitragvon dl7ary » 24.05.2012 11:44

Vielen Dank, ja das schien mir auch so , das das Teil geklebt ist.
Der Heissluftfön ist schon im Einsatz...

73, Martin

Benutzeravatar
Roberto
gold-member
gold-member
Beiträge: 513
Registriert: 04.06.2010 20:18
Wohnort: Österreich
Wohnort: Österreich/Steiermark/Graz
Kontaktdaten:

Re: Lenker demontieren ?

Beitragvon Roberto » 24.07.2012 08:02

Hallo Martin
Und, ging etwas mit dem Heißluftfön ?
l.G. Robertlo
www.pukshofer.com
https://www.facebook.com/Pukshofer

dl7ary
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2012 00:01
Wohnort: Berlin

Re: Lenker demontieren ?

Beitragvon dl7ary » 05.10.2012 23:38

Ja, trocken ist es jetzt, aber das war nicht der Fehler- offensichtlich ist entweder der Fehlerspeicher voll oder doch etwas ernsthaftes.
ich habe aber ehrlich gesagt keine Lust für einen simplen Reset mehrere hundert € abzuücken, das ist Abzocke.
Gibt es irgendeine preisgünstige Alternative ?
ich würde gerne noch vorm Winter eine Runde mit dem Seggy drehen...
Nicht wundern- ich war ja noch auf hoher See im hohen Norden ( Grönland und Spitzbergen) und ab 75° N geht kein internet mehr-
jetzt hab ich erst einmal jede Menge Urlaub.

viele Grüsse aus Berlin

Martin

ostfriesenmaik
Beiträge: 263
Registriert: 22.06.2011 09:21
Wohnort: Ostrhauderfehn
Segway seit: 21. Sep 2011
Wohnort: Ostrhauderfehn und auf unserem Schiff

Re: Lenker demontieren ?

Beitragvon ostfriesenmaik » 06.10.2012 13:17

Hallo Martin!
Da ich auch aus der Schifffahrt komme,hast du eine Internetsite für mich,wo ich das Schiff finde auf dem du unterwegs warst?
Liebe Grüsse vom Ostfriesen:-D
PS: Egal was ihr über die Schiffahrt wissen möchtet---Immer fragen!!!


Zurück zu „Segway GEN1 (bis 2006) RMPs, iBOT®“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast